Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Förderung auf einen Blick

Informationen und Vordrucke zu den DFG-Förderprogrammen

Antragstellung von Personen

Förderraum: Person

Förderraum: Thema

  • Einzelprojekte (Sachbeihilfe) Module: Basismodul, Eigene Stelle, Vertretung, Rotationsstelle, Mercator-Fellow, Projektspezifische Workshops, Öffentlichkeitsarbeit
  • Reinhart Koselleck-Projekte
  • Antragspakete Module: Basismodul, Eigene Stelle, Vertretung, Rotationsstelle, Mercator-Fellow, Projektspezifische Workshops, Öffentlichkeitsarbeit
  • Forschungsgruppen Module: Basismodul, Eigene Stelle, Vertretung, Rotationsstelle, Mercator-Fellow, Projektspezifische Workshops, Öffentlichkeitsarbeit, Professur, Anschubförderung, Koordinierung, Verbundmittel, Chancengleichheitsmaßnahmen in Forschungsverbünden
  • Klinische Forschungsgruppen Module: Basismodul, Eigene Stelle, Vertretung, Rotationsstelle, Mercator-Fellow, Projektspezifische Workshops, Öffentlichkeitsarbeit, Professur, Anschubförderung, Koordinierung, Verbundmittel, Chancengleichheitsmaßnahmen in Forschungsverbünden
  • Klinische Studien Module: Basismodul, Vertretung, Rotationsstelle, Mercator-Fellow, Projektspezifische Workshops, Öffentlichkeitsarbeit 
  • Schwerpunktprogramme Module: Basismodul, Eigene Stelle, Vertretung, Rotationsstelle, Mercator-Fellow, Projektspezifische Workshops, Öffentlichkeitsarbeit, Anschubförderung, Koordinierung, Verbundmittel, Chancengleichheitsmaßnahmen in Forschungsverbünden   

Förderraum: Forum

Förderraum: Infrastruktur

Antragstellung von Organisationen

Förderraum: Thema

  • Sonderforschungsbereiche/Transregios Module: Basismodul, Vertretung, Rotationsstelle, Mercator-Fellow, Projektspezifische Workshops, Öffentlichkeitsarbeit, Anschubförderung, Koordinierung, Verbundmittel, Chancengleichheitsmaßnahmen in Forschungsverbünden, Graduiertenkolleg

Förderraum: Forum

Förderraum: Infrastruktur

Preise

Förderraum: Person

Internationale Fördermaßnahmen

Die DFG fördert die internationale Projektkooperation, die internationale Mobilität von und nach Deutschland und die Internationalisierung der Hochschulen in Deutschland mit einer Vielzahl von Instrumenten.

Internationale Fördermaßnahmen

Die DFG fördert die internationale Projektkooperation, die internationale Mobilität von und nach Deutschland und die Internationalisierung der Hochschulen in Deutschland mit einer Vielzahl von Instrumenten.

Zur Systematik des Förderportfolios

Das Förderportfolio der DFG umfasst ein breites Angebot unterschiedlicher Förderinstrumente für Forschungsprojekte und Forschungsinfrastrukturen. Unterschieden wird dabei – je nach Bedarf und Zielsetzung der Forschung – zwischen Antragsmöglichkeiten für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und solchen für wissenschaftliche Organisationen. Daneben gibt es die Möglichkeit, Personen für wissenschaftliche Preise zu nominieren.

Die meisten Förderinstrumente der DFG dienen der Förderung von Forschungsprojekten. Sie sind insgesamt sieben Förderräumen (zuzüglich der wissenschaftlichen Preise acht Förderräumen) zugeordnet. Der Fokus der Förderung richtet sich dabei in je spezifischer Weise entweder auf die Entwicklung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Karrierestufen oder auf das Forschungsthema und die Formen seiner Bearbeitung oder auf die dafür benötigten Infrastrukturen. Die Förderangebote orientieren sich weitestmöglich an dem, was die Forschenden als ihren Bedarf begründen und sie sollen den Forschungsweisen ganz unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen und Communities gerecht werden. Sie ermöglichen oder erleichtern auch vielfältige Formen der Zusammenarbeit über die Grenzen von Institutionen, Standorten oder Disziplinen hinweg. Die Förderung auf der Grundlage von Projektanträgen von Organisationen dient überdies immer auch der Schwerpunktsetzung und Strukturbildung von wissenschaftlichen Einrichtungen in fachlicher oder forschungsinfrastruktureller Hinsicht.

Organisationsplan der Geschäftsstelle ExzellenzclusterWalter Benjamin ProgrammEugen und Ilse Seibold-PreisErwerbung geschlossener Nachlässe und Sammlungen Open Access Publizieren Exzellenzcluster Gerätezentren DFG-Forschungszentren Forschungsstipendien Förderprogramm „Erwerbung geschlossener Nachlässe und Sammlungen“>
<area shape= Eugen und Ilse Seibold-Preis Copernicus-Preis Ursula M. Händel-Tierschutzpreis Bernd Rendel-Preis Communicator-Preis von Kaven-Preis Heinz Maier-Leibnitz-Preis Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis Graduiertenkollegs Sonderforschungsbereiche e-Research-Technologien Überregionale Lizenzierung Erschließung und Digitalisierung Infrastruktur für elektronische Publikationen und digitale Wissenschaftskommunikation Fachinformationsdienste für die Wissenchaft Informationsinfrastrukturen für Forschungsdaten Nationale Forschungsdateninfrastruktur Forschungsgroßgeräte Großgeräteinitiativen Großgeräte der Länder Neue Geräte für die Forschung Internationale wissenschaftliche Veranstaltungen Projektakademien Nachwuchsakademien Wissenschaftliche Netzwerke Kolleg-Forschungsgruppen Klinische Studien Projekte in Schwerpunktprogrammen Klinische Forschungsgruppen Forschungsgruppen Reinhart Koselleck-Projekte Antragspakete Einzelprojekte (Sachbeihilfe) Heisenberg Programm Emmy Noether-Programm