Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Aktuelles und Mitteilungen

Nachrichten und Mitteilungen aus den Regionalbereichen



III. Quartal 2022

Unterzeichnung Kooperationsvereinbarung / Arno Kompatscher (Landeshauptmann Südtirol), Britta Siegmund (Vizepräsidentin DFG)

Verlängerung der Kooperationsvereinbarung der DFG mit Südtirol

(26.08.22) Anfang August einigten sich die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Landesregierung der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol auf die Verlängerung ihres gemeinsamen Förderabkommens. DFG-Vizepräsidentin Professorin Dr. Britta Siegmund und Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung im Rahmen einer Veranstaltung zum deutschsprachigen Forschungsraum im Landhaus in Bozen, zu der auch hochrangige Vertreterinnen und Vertreter des Österreichischen Wissenschaftsfonds (FWF) und des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) sowie zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz geladen wurden.

Logo der virtuellen Konferenz „Chance for Science”: Austauschmöglichkeit mit ukrainischen Forschenden und Studierenden“

Virtuelle Konferenz „Chance for Science”: Austauschmöglichkeit mit ukrainischen Forschenden und Studierenden“

(23.08.22) Am 8. und 9. September 2022 organisiert die Universität Leipzig die virtuelle Konferenz „Chance for Science“, die es ermöglicht, einen direkten Kontakt zwischen deutschen WissenschaftlerInnen bzw. deutschen Forschungseinrichtungen und ukrainischen WissenschaftlerInnen herzustellen.

Prof. Katja Becker mit Prof. Soukèye Dia Tine  und Prof. Amadou Gallo Diop vom MESRI in Dakar/Senegal

Virtuelle Deutsch-Senegalesische Dialogveranstaltung

(13.07.22) DFG und MESRI haben am 09. Juni 2022 eine virtuelle Deutsch-Senegalesische Dialogveranstaltung ausgerichtet. Dabei haben sie einen Austausch über die jeweiligen Forschungsschwerpunkte und -fördermöglichkeiten der beiden Länder angeregt.

DFG-Präsidentin Prof. Katja Becker und Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Republik Usbekistan Nabijon Kasimov

Usbekischer Botschafter zu Gast in der DFG

(07.07.22) Am 14. Juni empfing die DFG-Präsidentin Prof. Dr. Katja Becker den Botschafter der Republik Usbekistan Nabijon Kasimov in Begleitung der Attachés für Wissenschaft und Wirtschaft in der Geschäftsstelle in Bonn. In einem persönlichen Austausch wurden die bereits begonnen Gespräche zum Ausbau der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der DFG und Usbekistan wiederaufgenommen, die durch die Pandemie eine Zeit lang unterbrochen wurden.

African-German Scientific Exchange: Sustainable Intensification of Agriculture

(07.07.22) Während der wissenschaftliche Austausch und die Vernetzung zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Subsahara-Afrika und Deutschland in der Vergangenheit primär im Rahmen physischer Treffen auf Konferenzen und Workshops stattgefunden haben, mussten die DFG und ihre Partnerorganisationen in der Region seit Beginn der Pandemie Wege finden, gemeinsame Netzwerkaktivitäten den neuen Realitäten internationaler Zusammenarbeit anzupassen.


 

II. Quartal 2022

Begrüßungsworte des FNP-Präsidenten Żylicz im Łazienki-Palast in Warschau

Copernicus-Preis 2022 und 2020: Feierliche Doppel-Preisverleihung in Warschau

(28.06.22) Am 9. Juni 2022 verliehen DFG-Präsidentin Katja Becker und FNP-Präsident Maciej Żylicz den Copernicus-Preis 2022. Bei der feierlichen Zeremonie im ehrwürdigen Łazienki-Palast wurden auch die Preistragenden von 2020 geehrt, da die vorige Preisverleihung aufgrund der Pandemie nicht wie geplant stattfinden konnte.

Personengruppe im Labor

HAW-Delegationsreise nach Jordanien

(15.06.22) Interessensbekundungen insbesondere von HAW-Vertreterinnen und Vertretern auf Hochschul-Leitungsebene und anderen Multiplikatoren können bis zum 4. Juli 2022 formlos an udif-haw@dfg.de gerichtet werden.

Schmuckbild zu Gesundheit

DFG und der indische ICMR veröffentlichen Projektausschreibung in Toxikologie

(10.06.22) Die DFG und der indische Council of Medical Research (ICMR) freuen sich, den Beginn einer neuen gemeinsamen Förderinitiative bekannt zu geben, zu der Projektanträge von indischen und deutschen Toxikologinnen und Toxikologen eingeladen werden. Die in dieser Initiative förderbaren indisch-deutschen Projekte können Mittel für Personal (z.B. Doktorandinnen oder Doktoranden oder Postdocs), Reise- und Gästemittel, Instrumente, Workshops und weiteres umfassen und haben eine Laufzeit von drei Jahren.

Deutsch-Japanisches Förderprogramm für gemeinsame Workshops und Forschungsbesuche

(09.06.22) Die DFG und die Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) fördern gemeinsame deutsch-japanische Workshops und Forschungsbesuche. Ziel dieser Initiative ist es, relevante und wettbewerbsfähige Forscher aus Deutschland und Japan zusammenzubringen, um wissenschaftliche Kooperationen aufzubauen und gemeinsame Projekte vorzubereiten. Anträge können bis 6. September eingereicht werden.

Bild des Campus der Hitotsubashi University

Besuche bei "University Research Administrator" (URA)

(08.06.22) Das DFG-Büro Japan stärkt zum Anfang des neuen Fiskaljahres Kontakte zu den University Research Administrator (URA) Offices der nationalen Universitäten. Während der Pandemie seit Anfang 2020 war der persönliche Austausch stark eingeschränkt. Da nun eine Öffnung des Landes sowie eine Wiederaufnahme von Aktivitäten abzusehen ist, hat das Japan-Büro den persönlichen Austausch mit zentralen Multiplikatoren in Japan wieder intensiviert.

Schmuckbild zum Artikel: Indisch-deutsche Internationale Graduiertenkollegs – Online Launch Event

Indisch-deutsche Internationale Graduiertenkollegs – Online Launch Event

(13.05.22) Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und das indische Department of Science and Technology (DST) haben vor Kurzem eine neue gemeinsame Förderaktivität für Indisch-Deutsche Internationale Graduiertenkollegs (IGK, engl. IRTG) eröffnet.

Prof. Katja Becker und Wissenschaftsminister Dr. Jitendra Singh

Indischer Wissenschaftsminister trifft DFG-Präsidentin

(10.05.22) Im Rahmen der Indisch-Deutschen Regierungskonsultationen Anfang Mai 2022 traf der indische Wissenschaftsminister Dr. Jitendra Singh auch die Präsidentin der DFG Prof. Dr. Katja Becker. In dem offenen und zielführenden Gespräch in Berlin wurde eine Reihe wissenschaftspolitischer Themen beleuchtet, darunter die Organisation der beiden Wissenschaftssysteme, die wissenschaftsgeleitete Förderung von Grundlagenforschung, die Bedeutung von Diversität und Chancengleichheit in der Forschung sowie die aktuelle Bedeutung biomedizinischer Forschungsarbeiten.

Schmuckbild: Webinar „Sustainable use of green hydrogen for mobility and transportation system“

Webinar Japan, Singapur

(02.05.22) SGInnovate (Singapur) organisiert am 12. Mai 2022 das Webinar „Sustainable use of green hydrogen for mobility and transportation system“ mit Unterstützung der DFG, der Deutschen Botschaft in Singapur sowie der Japan Science and Technology Agency (JST). Wissenschaftler der drei beteiligten Länder werden ihre Forschung im Bereich Grüner Wasserstoff während der Veranstaltung vorstellen. Weiterhin wird es im Rahmen einer Q&A die Möglichkeit für Fragen geben.


 

I. Quartal 2022

Deutsch-Koreanische Förderprogramme

(16.03.22) Die DFG und die NRF rufen zur Einreichung von Anträgen für gemeinsame deutsch-koreanische Workshops und Forschungsbesuche auf. Weiterhin wurden in einem Webinar Informationen zu Internationale Graduiertenkollegs (IGK) vorgestellt.

Auf Einladung von EURAXESS (Dr. Susanne Rentzow-Vasu und Dr. Jenny Lind Elmaco) stellten Vertreter der DFG (Dr. Franziska Langer und Raoul Wagner) Fördermöglichkeiten für gemeinsame internationale Forschungsprojekte vor.

DFG-EURAXESS Veranstaltung für Möglichkeiten für kollaborative Forschung

(10.03.22) Um Möglichkeiten der Kollaborationsanbahnung und Fördermöglichkeiten für gemeinsame Projekte einem interessierten Publikum vorzustellen, veranstaltete EURAXESS zusammen mit der DFG eine Online Info-Session am 3. März 2022. Eingeladen waren erfahrene Forschende und Vertretungen der Forschungsadministration in der ASEAN Region um mehr Einblick in die Fördermöglichkeiten für internationale Forschungszusammenarbeit zu erlangen.

Das Bild zu der Ausschreibung symbolisiert den Nutzen von erneuerbaren Energieformen wie Wasserstoff, Bioenergie, Windkraft oder Solarenergie. Es zeigt, dass Stromverteilung, Finanzierung und Wissen aus Ingenieurswissenschaften und Chemie für die Energieversorgung wichtig sind.

Neue Ausschreibung für “Joint Japanese-German Research Projects in Materials Science and Engineering for Energy Storage, Conversion, and Transport” von DFG und JSPS

(10.03.22) Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) geben eine neue Fördermöglichkeit für gemeinsame japanisch-deutsche Forschungsprojekte für „Materials Science and Engineering for Energy Storage, Conversion, and Transport“ bekannt. Die Antragsfrist endet am 8. Juni 2022.

Logo des AAAS

DFG organisiert Panel zu Forschungsdaten-Infrastruktur auf der Jahrestagung der American Association for the Advancement of Science (AAAS)

(28.02.22) Unter der Überschrift „Research Data Infrastructure: National Projects and International Collaboration” organisierte das Nordamerika-Büro der DFG einen Austausch über die verschiedenen Initiativen zu Forschungsdaten-Infrastrukturen auf beiden Seiten des Atlantiks und brachte dabei Vertreterinnen und Vertreter aus Privatwirtschaft, Academia und öffentlicher Verwaltung zusammen. 

Transatlantic Tandem Talk Logo

Transatlantic Tandem Talk: Excellenzcluster CECAD forscht zum langen Leben

(24.02.22) Dieses Mal stand die Arbeit des von der DFG geförderten Exzellenzclusters CECAD der Universität zu Köln und des Max-Planck-Instituts für die Biologie des Alterns im Mittelpunkt der mit „Healthy Aging: Brain Control of Longevity and Metabolism“ überschriebenen Veranstaltung. Es ging unter anderem darum, welche Zellen für den Verfall des Körpers verantwortlich sind und wie der Kontrollverlust innerhalb des Zellsystems kommuniziert wird, wie das zentrale Nervensystem die Nahrungsaufnahme reguliert und wie es die Energieverfügbarkeit im Körper beeinflusst.

Schmuckbild Globus

Virtueller afrikanisch-deutscher Solar Energy Status Workshop: Geförderte Forschungsteams stellen sich vor

(08.02.22) Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 13 bewilligten deutsch-afrikanischen Anbahnungsprojekten stellten am 28. Januar 2022 den Stand ihrer bisherigen Zusammenarbeit und mögliche Pläne für weiterführende Kooperationsprojekte im Rahmen eines virtuellen Workshops vor.

Symbolbild Zusammenarbeit

DFG und DST kündigen neues Förderprogramm für Verbundprojekte an: Indisch-Deutsche Internationale Graduiertenkollegs

(03.02.22) Seit vielen Jahren fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gemeinsam mit dem indischen Department of Science and Technology (DST) gemeinsame Forschungsprojekte. Die Organisationen leisten damit einen wichtigen Beitrag zur internationalen Vernetzung zwischen den Communities. Es ist ein Zeichen des Erfolgs dieser Förderaktivitäten, dass Forschende sich in letzter Zeit vermehrt mit der Frage an die Förderorganisationen gewandt haben, ob nicht auch Programme für größere Konsortien aufgestellt werden könnten.

Prof. Katja Becker bei der Unterzeichnung des MoU

Memorandum of Understanding

(03.02.22) Die DFG und CAMES unterzeichnen erstmals ein MoU, um ihre Zusammenarbeit zu stärken und um Impulse für Forschungs- kooperationen zwischen Deutschland und den 19 CAMES-Mitgliedsstaaten zu geben.


 

Aktuelle Nachrichten der DFG nach Erscheinungsjahr