Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Förderung der Chancengleichheit in der Wissenschaft

Logo: Förderung der Chancengleichheit in der Wissenschaft

Die DFG setzt sich entschieden für Chancengleichheit und Gleichstellung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im deutschen Wissenschaftssystem ein. Die „Gleichstellung von Männer und Frauen in der Wissenschaft“ ist daher seit 2002 in § 1 der Satzung der DFG verankert.

Die Ziele der Chancengleichheitsarbeit der DFG – ein ausgewogenes Verhältnis der Geschlechter im Wissenschaftssystem und die Vereinbarkeit von Familie und wissenschaftlicher Karriere – dienen der Förderung von Chancengleichheit und Exzellenz im Wissenschaftssystem. Darüber hinaus fördern sie auch die Attraktivität des Wissenschaftsstandortes Deutschlands, insbesondere für den hoch qualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchs.

Grundlagen der Chancengleichheitsarbeit

Warum Chancengleichheit der DFG wichtig ist und was sie dafür tut. Interner Linkmehr

Chancengleichheits-maßnahmen

Welche Möglichkeiten die Förderverfahren der DFG bieten. Interner Linkmehr

Für Gutachterinnen und Gutachter

Was Chancengleichheit in Begutachtung und Beratung bedeutet. Interner Linkmehr

Forschungsorientierte Gleichstellungsstandards

Wie die DFG Chancengleichheit wissenschaftsadäquat umsetzen will. Interner Linkmehr

Chancengleichheits-Monitoring

Wie sich der Anteil von Frauen in der Wissenschaft und in der Antragstellung entwickelt. Interner Linkmehr

Pressemitteilungen zur Chancengleichheit

Warum Chancengleichheit für die Wissenschaft so wichtig und nötig ist. Interner Linkmehr

Online-Infoveranstaltungen: Chancengleichheit in den DFG-Förderverfahren

Warum und wie fördert die DFG die Gleichstellung der Geschlechter? Welche konkreten Maßnahmen in den Förderverfahren gibt es? Was ist dabei zu beachten? Am 07.12.2021 und am 16.02.2022 geben wir Ihnen einen Überblick über die Chancengleichheitsarbeit und insbesondere die Chancengleichheitsmaßnahmen der DFG. Dazu laden wir alle interessierten Forschenden, Wissenschaftsmanagerinnen und Wissenschaftsmanager herzlich ein.

Weitere Informationen:

Tagungshalle beim Gender Summit 2021

Gleichstellung, Diversität und Inklusion nach Corona: Quo vadis?

Beim 21. Gender Summit vom 14. bis 16. April 2021 diskutierten internationale Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Forschungsförderung und Politik virtuell über die Bedeutung von Gleichstellung, Diversität und Inklusion für die Exzellenz in Wissenschaft und Forschung. Im Fokus standen auch die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie. Interner LinkBericht

Gender Summit


Seit 2011 dient der Gender Summit an weltweit wechselnden Orten als Plattform für den Austausch über Gleichstellung und Vielfalt in Wissenschaft und Forschung. Über 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 50 Ländern haben bereits mitgewirkt. Veranstalter des Gender Summits ist die in London und Passau ansässige Nichtregierungsorganisation Portia Ltd. Externer LinkWebseite

Weitere Informationen

Ansprechpersonen

Hier finden Sie zu verschiedenen Anliegen die richtigen Ansprechpersonen in der DFG-Geschäftsstelle: