Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Aktuelles und Mitteilungen

Nachrichten aus dem DFG-Büro Nordamerika



II. Quartal 2022

Reges Interesse an der transatlantischen Wissenschaft

DFG-Büro Nordamerika beim EU Open House in Washington, DC

(27.06.22) Über 5.400 Gäste besuchten den deutsch-französischen Gemeinschaftsauftritt im Rahmen des EU Open House. Das DFG-Büro informierte zusammen mit Partnern über den Forschungsstandort Deutschland.

Gemeinschaftsfoto

„Research in Germany“ informiert auf der ASM Microbe 2022 über Karrierewege und Forschungsmöglichkeiten in Deutschland

(27.06.22) Nach einer pandemiebedingten Pause brachte die ASM Microbe 2022 Mikrobiologinnen und Mikrobiologen aus aller Welt nach Washington, D.C. Vom 10. bis 12. Juni informierte die DFG mit Partnern am „Research in Germany“-Informationsstand zu Förder- und Forschungsmöglichkeiten in Deutschland.

Von links nach rechts: Dr. Thomas Fuchs, Co-Director of the Hasso Plattner Institute for Digital Health at Mount Sinai; Dr. Silke Mühlstedt, Managing Director HPI/Mount Sinai; DFG-Generalsekretärin Dr. Heide Ahrens; Dr.-Ing. Georg Bechtold, Leiter de

USA-Reise der DFG-Generalsekretärin

(10.06.22) Aus Anlass der feierlichen Eröffnung des 6. Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses in San Francisco reiste DFG-Generalsekretärin Dr. Heide Ahrens in die USA. Es handelte sich dabei um die erste Auslandsdienstreise von Frau Ahrens seit Amtsantritt und Pandemiebeginn vor über zwei Jahren.

Research in Germany auf dem AACR Annual Meeting 2022

Erfolgreicher „Research in Germany“-Auftritt auf der Jahrestagung der American Association for Cancer Research 2022 (AACR)

(25.04.22) Unter Federführung der DFG nahm die „Research in Germany“-Initiative in verschiedenen Präsenz- und Online-Formaten vom 8.-13. April 2022 an der Jahrestagung der American Association for Cancer Research (AACR) teil. In der Ausstellerhalle in New Orleans, USA konnten sich die internationalen Teilnehmenden am Gemeinschaftsstand „Cancer Research in Germany“ umfassend über die Förder- und Forschungsangebote im Bereich der Krebsforschung von der „Research in Germany“-Initiative, dem Deutschen Krebsforschungszentrum, dem Exzellenzcluster „Image-guided and Functionally Instructed Tumor Therapies“ (iFIT) und dem Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin (ITEM) beraten lassen.


 

I. Quartal 2022

Erfolgreicher „Research in Germany“-Auftritt auf dem hybriden March Meeting der American Physical Society

(29.03.22) Erstmals seit zwei Jahren hat das March Meeting der American Physical Society wieder vor Ort in Chicago, USA stattgefunden. Zusätzlich gab es einen virtuellen Veranstaltungsteil für alle, die nicht anreisen konnten. „Research in Germany“ war auf beiden Veranstaltungsteilen präsent.

Logo des AAAS

DFG organisiert Panel zu Forschungsdaten-Infrastruktur auf der Jahrestagung der American Association for the Advancement of Science (AAAS)

(28.02.22) Unter der Überschrift „Research Data Infrastructure: National Projects and International Collaboration” organisierte das Nordamerika-Büro der DFG einen Austausch über die verschiedenen Initiativen zu Forschungsdaten-Infrastrukturen auf beiden Seiten des Atlantiks und brachte dabei Vertreterinnen und Vertreter aus Privatwirtschaft, Academia und öffentlicher Verwaltung zusammen. 

Transatlantic Tandem Talk Logo

Transatlantic Tandem Talk: Excellenzcluster CECAD forscht zum langen Leben

(24.02.22) Dieses Mal stand die Arbeit des von der DFG geförderten Exzellenzclusters CECAD der Universität zu Köln und des Max-Planck-Instituts für die Biologie des Alterns im Mittelpunkt der mit „Healthy Aging: Brain Control of Longevity and Metabolism“ überschriebenen Veranstaltung. Es ging unter anderem darum, welche Zellen für den Verfall des Körpers verantwortlich sind und wie der Kontrollverlust innerhalb des Zellsystems kommuniziert wird, wie das zentrale Nervensystem die Nahrungsaufnahme reguliert und wie es die Energieverfügbarkeit im Körper beeinflusst.


 

Aktuelle Nachrichten der DFG nach Erscheinungsjahr