Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

banner: Kopfbereich DFG2020 Logo - deutsch Für das Wissen entscheiden

Aktuelles und Mitteilungen

Nachrichten aus dem DFG-Büro Nordamerika



III. Quartal 2020

Corona-Krise und transatlantische Wissenschaftsbeziehungen: Ein virtuelles „Townhall Meeting“ widmet sich drängenden Fragen der deutschen Forschenden in den USA

(01.07.20) Mit der Covid-Pandemie und wachsenden Tendenzen zur Abschottung in der US-Politik sehen sich die transatlantischen Wissenschaftsbeziehungen derzeit einer wohl beispiellosen Überlagerung zweier – jeweils für sich genommen schon ernster – Probleme gegenüber. In einem virtuellen Townhall Meeting für deutsche Forschende in den USA gelingt es Vertretern deutscher Förderorganisationen gemeinsam mit dem Generalkonsulat in New York, hier drängende Fragen zu beantworten und etwas zur Beruhigung beizutragen.


 

II. Quartal 2020

Logo DFG2020

DFG-Forschungstipendiatinnen und -stipendiaten bei „DFG2020 – Für das Wissen entscheiden“

(27.05.20) Die Bitte des Nordamerika-Büros der DFG an den wissenschaftlichen Nachwuchs zeigt eine erfreulich erfrischende Resonanz von Forschungstipendiatinnen und –stipendiaten mit zahlreichen originellen Begründungen, sich für das Wissen zu entscheiden.

Von links:  France Córdova, Subra Suresh, Arden Bement, Rita Colwell, Neal Lane, Walter Massey und Richard Atkinson

Die National Science Foundation feiert ihr 70. Gründungsjubiläum

(20.04.20) In den ersten Monaten des Jahres gab es für die National Science Foundation (NSF) einerseits Gelegenheit für einen Rückblick auf ihren über Jahrzehnte hinweg kontinuierlichen Beitrag zur Förderung der Grundlagenforschung in den USA. Gleichzeitig stand ein Wechsel an der Spitze an, als die Amtszeit von NSF-Direktorin France Córdova am 30. März turnusgemäß nach sechs Jahren ablief.

Die Tickets waren bereits kurz nach der Ankündigung des Empfangs vergeben

Stipendiaten- und Alumniempfang in San Francisco mit Bundesministerin Anja Karliczek

(01.04.20) Zum diesjährigen Stipendiaten- und Alumniempfang deutscher Hochschulen und Fördereinrichtungen in der Bay Area konnte mit Bundesministerin Anja Karliczek ein besonderer Ehrengast begrüßt werden. Das deutsche Generalkonsulat in San Francisco richtete den Empfang am 23. Februar zum vierten Mal aus; rund 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Alumni verschiedener deutscher Hochschulen folgten der Einladung und stärkten so ein transatlantisches Netzwerk für Forschung und Innovation.


 

I. Quartal 2020

DFG und "Research in Germany" auf der AAAS-Tagung

DFG präsentiert deutsche Spitzenforschung auf der AAAS-Jahrestagung in Seattle

(28.02.20) Gemeinsam mit ihren Partnern aus der Initiative „Research in Germany“ präsentierte die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) auf der Jahrestagung der American Association for the Advancement of Science (AAAS) vom 14. bis 16. Februar in Seattle die Stärken des Forschungsstandorts Deutschland. Im Vordergrund standen dabei die im Rahmen der Exzellenz-Strategie erfolgreichen Cluster und Universitäten sowie außeruniversitäre Forschungseinrichtungen als schlaglichtartige Beispiele einer in den vergangenen Jahren international deutlich wettbewerbs- und anschlussfähiger gewordenen deutschen Forschungslandschaft.

Dr. Rainer Gruhlich, Direktor des DFG Nordamerika-Büros und Dr. Benedikt Brisch, Direktor des DAAD Nordamerika-Büros, tauschen sich aus

Research in Germany bei der MIT European Career Fair

(22.02.20) Unter dem Schirm von „Research in Germany“ warben deutsche Hochschulen und Förderorganisationen auf der MIT European Career Fair in Cambridge, MA erfolgreich für den Forschungsstandort Deutschland.

Dr. Rainer Gruhlich stellt die DFG und ihre internationale Strategie vor

DFG beim 5. Jahrestreffen der “European Scientific Diasporas” in Nordamerika

(31.01.20) Die Vielfalt europäischer Fördermöglichkeiten und Kooperationspotenziale standen im Mittelpunkt des 5. von EURAXESS North America organisierten Jahrestreffens in Washington, DC. An der Veranstaltung nahmen neben Forscherinnen und Forscher auch Vertreterinnen und Vertreter von Botschaften, Universitäten und Forschungseinrichtungen teil. Der Leiter des DFG-Büros Nordamerika, Dr. Rainer Gruhlich, stellte Europas größte nationale Förderorganisation und ihre internationale Strategie vor.

Teaser für ASSA 2020

Erster „Research in Germany“-Auftritt in den Wirtschaftswissenschaften auf der ASSA 2020

(14.01.20) Zum Jahresanfang ist die Forschungsmarketinginitiative erstmals auf einer internationalen Fachtagung im Bereich der Ökonomie aufgetreten. Das Jahrestreffen der Allied Social Science Associations (ASSA) in San Diego, USA bot eine ausgezeichnete Möglichkeit, um an einem Informationsstand sowie bei einem Science Lunch Forschungs- und Fördermöglichkeiten in den deutschen Wirtschaftswissenschaften vorzustellen.


 

Aktuelle Nachrichten der DFG nach Erscheinungsjahr