Wissenschaftliche Karriere: Informationsveranstaltungen

Die DFG informiert regelmäßig auf Veranstaltungen über ihre Fördermöglichkeiten für Wissenschaftler*innen auf frühen Karrierestufen.

Neben den DFG-Webseiten der Rubrik „Wissenschaftliche Karriere“ bieten Informationsveranstaltungen, die von Hochschulen oder Forschungseinrichtungen organisiert und durchgeführt werden, Orientierungshilfen für Wissenschaftler*innen auf frühen Karrierestufen.

Logo Prospects DFG

In unserer Vortragsreihe stellen wir Ihnen über das Jahr verteilt das DFG-Förderportfolio für Wissenschaftler*innen in frühen Karrierephasen vor: 

Von einem ersten Überblick über die zentralen Förderangebote für Postdocs bis zu einzelnen Programmen der Personenförderung wie Walter Benjamin-, Emmy Noether- und Heisenberg-Programm, abwechselnd auf Deutsch und Englisch. Interessierte Promovierende und Postdocs aller Fachgebiete sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

 


Die nächsten Termine der Prospects-Reihe:

  • 20.3.2024, 14:30-16:00 Uhr
    Emmy Noether-Programm
  • 9.4.2024, 10:00-11:30 Uhr
    Heisenberg-Programm
  • 16.5.2024, 16:00-17:30 Uhr
    Walter Benjamin Programme (auf Englisch)
  • 7.6.2024, 14:00-15:30 Uhr
    DFG-Förderangebote für die wissenschaftliche Karriere
  • 29.8.2024, 16:00-17:30 Uhr
    DFG Funding Opportunities for Postdocs (auf Englisch)
  • 24.9.2024, 16:00-17:30 Uhr
    Emmy Noether Programme (auf Englisch)
  • 13.11.2024, 10:00-11:30 Uhr
    Walter Benjamin-Programm
  • 9.12.2024, 10:30-12:00 Uhr
    DFG-Förderangebote für die wissenschaftliche Karriere

Aktuelle Informationen zu den Vorträgen finden Sie einige Wochen vor den jeweiligen Terminen auf dieser Seite und auf Social Media.

Emmy Noether-Programm

Sie möchten in Zukunft gerne eine unabhängige Emmy Noether-Gruppe leiten, um Voraussetzungen für eine Berufung zu erlangen? In unserem Infovortrag stellen wir Ihnen die wichtigsten Eckpunkte des Förderprogramms für Postdocs vor und beantworten Ihre Fragen. 

In einem ersten Schritt geben wir Ihnen einen Überblick über die Förderorganisation DFG. Danach nehmen wir die Voraussetzungen und formalen Kriterien für eine Antragstellung im Emmy Noether-Programm in den Blick und erläutern den Weg eines Antrags auf dem Weg zur Entscheidung. 

Der Infovortrag richtet sich an interessierte Promovierende und Postdocs aller Fachgebiete, die sich über das Förderprogramm informieren möchten.

  • 20.3.2024, 14:30-16:00 Uhr, Emmy Noether-Programm 
  • Der Webex-Teilnahmelink wird kurz vor der Veranstaltung hier veröffentlicht. 
  • Eine Registrierung ist nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass die Zahl an Teilnehmenden technisch auf 1.000 Personen begrenzt ist.

Die DFG informiert auf meist überfachlichen Veranstaltungen über die Fördermöglichkeiten für die wissenschaftliche Karriere, wie etwa im Rahmen der KoWi-Veranstaltungsreihe „Research in Europe“, die in der Regel halbjährlich an wechselnden Hochschulstandorten in Deutschland stattfindet.

Zudem organisiert die DFG digitale Informationsveranstaltungen für Forschende in der frühen wissenschaftlichen Karrierephase, weitere Termine sind bereits geplant.

Auch sind Beschäftigte der DFG-Geschäftsstelle auf Veranstaltungen wie Fachtagungen oder wissenschaftlichen Karrieremessen vertreten.

Allgemeine Anfragen zur wissenschaftlichen Karriere können Sie an
richten. Bei konkreten fachbezogenen Fragen wenden Sie sich bitte an die für Sie fachlich zuständige Ansprechperson.

Wenn Sie planen, an Ihrer Hochschule oder Forschungseinrichtung eine Informationsveranstaltung für Forschende in frühen Karrierephasen anzubieten und Sie einen Beitrag der DFG integrieren möchten, beachten Sie bitte folgendes: Grundsätzlich unterstützt die DFG-Geschäftsstelle gerne Informationsveranstaltungen durch einen deutsch- oder englischsprachigen Überblicksvortrag, ggf. einen Infostand sowie die Bereitstellung von Informationsmaterial. Gleichzeitig möchten wir Sie bitten zu prüfen, ob folgende Voraussetzungen für Ihre Veranstaltung gegeben sind:

  • Die Zahl der Teilnehmenden liegt bei mindestens 50 Personen, bei größeren Forschungsstandorten bei mindestens 100 Personen.
  • Die Veranstaltung steht allen Interessierten im Umfeld, also auch Personen von anderen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Ihrer Region offen.
  • Die letzte Informationsveranstaltung in Ihrer Region mit DFG-Beteiligung liegt schon länger zurück.

Auch stellen wir gerne Informationsmaterial zum Auslegen bei Informationsveranstaltungen, im Forschungsdezernat o. ä. zur Verfügung. Dazu zählen Flyer zur Promotion, zur wissenschaftlichen Karriere, zum Emmy Noether-Programm und zum Heisenberg-Programm auf Deutsch und Englisch.

Bei Interesse an diesen Angeboten schreiben Sie bitte eine E-Mail an