Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Aktuelles



IV. Quartal 2021

Logo Cell Bio 2021

"Research in Germany” auf der „Cell Bio Virtual 2021“, einer gemeinsamen Versammlung der American Society for Cell Biology (ASCB) und der European Molecular Biology Organization (EMBO)

(23.11.21) Die gemeinsame Versammlung der American Society for Cell Biology (ASCB) und der European Molecular Biology Organization (EMBO) findet in diesem Jahr vom 01. bis 10. Dezember online statt. Die Initiative „Research in Germany“ präsentiert Förderprogramme für internationale Forschende in Deutschland in verschiedenen Online-Formaten.


 

III. Quartal 2021

CIRP 2021 Logo

Erster „Research in Germany“-Auftritt auf der Hauptversammlung des „Collège International pour la Recherché en Productique“ (CIRP) 2021

(27.09.21) Die Initiative „Research in Germany“ präsentierte sich in diesem Jahr erstmals auf der virtuellen Hauptversammlung des „College International pour la Recherche en Productique“ (CIRP) und stellte die deutsche Forschungslandschaft im Bereich der Produktionstechnik vor.

Logo: ICML

Umfangreiches „Research in Germany“-Informationsangebot auf der International Conference on Machine Learning (ICML) 2021

(18.08.21) „Research in Germany“ präsentierte sich in diesem Jahr erstmals auf der virtuellen ICML, um der internationalen Community die deutsche Forschungslandschaft im Bereich der Forschung zur Künstlichen Intelligenz und des maschinellen Lernens vorzustellen.

CIRP 2021 Logo

"Research in Germany” auf der 70. Hauptversammlung der Internationalen Akademie für Produktionstechnik (CIRP) 2021

(23.07.21) Die 70. Hauptversammlung der Internationalen Akademie für Produktionstechnik (CIRP) findet in diesem Jahr vom 22. bis 29. August online statt. Die Initiative „Research in Germany“ präsentiert die deutsche Forschungslandschaft in der Produktionstechnik in verschiedenen Online-Formaten.

Logo: IPSA - International Political Science Association

Erfolgreicher „Research in Germany“-Auftritt auf dem virtuellen IPSA World Congress of Political Science

(22.07.21) Vom 10. bis 15.07.2021 fand der Weltkongress der „International Political Science Association“ (IPSA) mit über 2800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Die Initiative „Research in Germany“ beteiligte sich mit mehreren Programmpunkten an der virtuellen Konferenz.

Logo der virtuellen Goldschmidt-Konferenz

Gut besuchte „Research in Germany“-Veranstaltung auf der virtuellen Goldschmidt-Konferenz

(21.07.21) Vom 4. bis 9. Juli 2021 fand die renommierte Goldschmidt-Konferenz bedingt durch die Corona-Pandemie erstmals als virtuelle Veranstaltung statt. Die Initiative „Research in Germany“ war dort mit einer virtuellen Ausstellerseite und einem Online-Informationsworkshop zu Forschungs- und Fördermöglichkeiten in der Geochemie in Deutschland vertreten.


 

II. Quartal 2021

„Research in Germany“ auf der International Conference on Machine Learning (ICML) 2021

(30.06.21) „Research in Germany“ wird sich erstmals an der International Conference on Machine Learning (2021) beteiligen, die vom 18.-24. Juli 2021 bereits das zweite Jahr in Folge rein virtuell stattfinden wird. Ziel des Auftritts ist es, den Forschungsstandort Deutschland im Bereich Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz der internationalen Community vorzustellen und Kollaborations- und Fördermöglichkeiten anzubieten.

„Research in Germany“ Expertinnen und Experten bei der Onlineberatung zum Thema mathematische Forschungsförderung in Deutschland

Von Bonn nach Portorož und in die ganze Welt – „Research in Germany“ auf dem 8th European Congress of Mathematics

(30.06.21) Die „Research in Germany“-Initiative beteiligte sich mit einem virtuellen Ausstellerstand, einem Informationsseminar zu Förderprogrammen für Mathematikerinnen und Mathematiker und mit Angeboten zur individuellen und persönlichen Beratung am 8th European Congress of Mathematics (8ECM).

„Research in Germany“ auf dem Virtuellen IPSA World Congress of Political Science 2021

(25.06.21) Der diesjährige IPSA World Congress findet vom 10. bis 15. Juli 2021 erstmals in einem Online-Format statt. Die Initiative „Research in Germany“ wird dort mit einem virtuellen Stand sowie mit zwei Online-Informationsworkshops vertreten sein. Politikwissenschaftlerinnen und Politikwissenschaftler aus aller Welt sind herzlich eingeladen, sich bei diesen Gelegenheiten über Forschungs- und Fördermöglichkeiten in Deutschland zu informieren.

„Research in Germany“ auf der Goldschmidt Virtual Conference 2021

(24.06.21) Die Goldschmidt-Konferenz 2021 findet vom 4. bis 9. Juli 2021 als Online-Veranstaltung statt. Die Initiative „Research in Germany“ wird als Aussteller mit einer virtuellen Ausstellerseite teilnehmen und über verschiedene Forschungs- und Fördermöglichkeiten im Bereich der Geochemie in Deutschland informieren. Darüber hinaus ist ein Online-Informationsworkshop zu Förderprogrammen für internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geplant.

Logo: 8th European Congress of Mathematics (8ECM) 2021

„Research in Germany“ auf dem 8th European Congress of Mathematics (8ECM) 2021

(28.05.21) Wie vergangene Veranstaltungen wird auch der 8th European Congress of Mathematics in diesem Jahr pandemiebedingt online stattfinden. Die Initiative „Research in Germany“ wird dabei sein und die deutsche Forschungslandschaft in verschiedenen Online-Formaten präsentieren.

Logo: Virtual Annual Meetings der American Association for Cancer Research (AACR)

Vielfältige „Research in Germany“-Aktivitäten im Rahmen des Virtual Annual Meetings der American Association for Cancer Research (AACR)

(27.05.21) Anlässlich des virtuellen Jahrestreffens der American Association for Cancer Research (AACR) vom 15.-20. April und vom 17.-21. Mai widmete sich die „Research in Germany“-Initiative mit einem Stand in der virtuellen Messehalle, beim Karrieretag der AACR und in einem Online-Informationsseminar der Vorstellung der deutschen Krebsforschungslandschaft.


 

I. Quartal 2021

Logo APS

„Research in Germany“ auf dem virtuellen APS March Meeting

(24.03.21) Zum ersten Mal präsentierte sich „Research in Germany“ virtuell auf dem March Meeting der American Physical Society (APS), um der internationalen Fachcommunity die deutsche Forschungslandschaft im Bereich der Physik auf einer digitalen Ausstellerseite und bei einem Online-Workshop vorzustellen.

“Research in Germany” wird vom 10.-15. April und 17.-21 Mai 2021 am Virtual Annual Meeting der American Association for Cancer Research (AACR) teilnehmen

(23.03.21) Aufgrund der COVID 19-Pandemie wird das Jahrestreffen der American Association for Cancer Research, dem größten Treffen für Krebsforschung und –medizin weltweit, auch in diesem Jahr zu einer rein virtuellen Veranstaltung umgebaut und wird in zwei einwöchigen Zeiträumen vom 10.-15. April und 17.-21. Mai 2021 stattfinden.

Die Initiative „Research in Germany“ wird sich in beiden Wochen als Aussteller beteiligen. Auf unserer AACR-Ausstellerseite und auf der Externer LinkCancer Research Spotlight Page werden Informationen über die deutschen Krebsforschungslandschaft und vieles mehr zu finden sein. Darüber hinaus ist ein Online-Seminar über Karrieremöglichkeiten in der Krebsforschung in Deutschland sowie ein „Research in Germany“ virtueller Stand auf der 2021 Virtual Cancer and Biomedical Research Career Fair geplant.

“Research in Germany” auf dem virtuellen March Meeting der American Physical Society (APS) 2021

(24.02.21) Vom 15. bis 19. März treffen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt zum ersten virtuellen March Meeting der American Physical Society (APS). "Research in Germany" wird dort vertreten sein, um die Physikforschungslandschaft in Deutschland über eine virtuelle Ausstellerseite und einen Online-Workshop zu präsentieren.


 

Aktuelle Nachrichten der DFG nach Erscheinungsjahr