Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Förderprogramm „Infrastrukturen für wissenschaftliches Publizieren“

Weitere Förderangebote

Informieren Sie sich gerne auch über weitere Förderangebote
sowie aktuelle Ausschreibungen
der Gruppe „Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Informationssysteme“ (LIS). Interner Linkmehr

Das Programm „Infrastrukturen für wissenschaftliches Publizieren“ zielt darauf ab, das wissenschaftliche Publizieren im Rahmen des digitalen Wandels zu unterstützen und wissenschaftsadäquat auszugestalten. Dazu sind Infrastrukturen und geeignete Rahmenbedingungen vonnöten, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dabei unterstützen, ihre Forschungsergebnisse weltweit über das Internet zu verbreiten und sie so zur Verfügung zu stellen, dass sie durch Dritte im Open Access genutzt werden können, d.h. ohne rechtliche, technische oder finanzielle Barrieren. Zugleich werden Ansätze benötigt, um maschinenlesbare Texte, audiovisuelle Medien oder andere Forschungsergebnisse miteinander zu verknüpfen und somit deren Kontextualisierung, Nachnutzung und Reproduzierbarkeit zu verbessern.

Dazu werden im Programm „Infrastrukturen für wissenschaftliches Publizieren“ der Auf- und Ausbau geeigneter Publikationsinfrastrukturen ebenso wie die (Weiter-)Entwicklung struktureller Rahmenbedingungen für die Open-Access-Transformation gefördert. Anträge können im Rahmen von drei thematischen Schwerpunkten gestellt werden:

Im Schwerpunkt Strukturbildung für die Open-Access-Transformation können Vorhaben beantragt werden, die auf die Modellentwicklung und Standardisierung von Verträgen und Finanzflüssen abzielen. Auch fallen Projekte zum Ausbau von überregionalen Beratungsdienstleistungen sowie zur überregionalen und internationalen Vernetzung von Open-Access-Expertinnen und -Experten in diesen Schwerpunkt.

Im zweiten Schwerpunkt Open-Access-Infrastrukturen zielt die Förderung auf den Auf- und Ausbau qualitätsgesicherter, überregional relevanter Publikationsplattformen.

Im dritten Schwerpunkt Digitales Publizieren sind Projekte förderfähig, die Techniken und Verfahrensweisen für die Veröffentlichung, den Austausch und die Bewertung von Forschungsergebnissen in einer Fachcommunity entwickeln und erproben.

Im Rahmen des Programms können zudem Projekte beantragt werden, die auf die Gründung oder den weiteren Ausbau einer einzelnen Open-Access-Zeitschrift oder auf die Transformation einer einzelnen Zeitschrift in den Open Access abzielen.

Weitere Informationen