Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

FAQ: elan - Hinweise für Antragstellende

Häufig gestellte Fragen

Antworten auf allgemeine Fragen zur Antragstellung

Über das Konto, das ich mir im elan-Portal eingerichtet habe, kann ich nicht den Bearbeitungsstand meines Antrages sehen. Was ist die Ursache?

Den Bearbeitungsstatus können Sie nur verfolgen, wenn

  • Sie als Antragstellerin bzw. Antragsteller zu diesem Antrag registriert sind und
  • Ihnen die Zugriffsrechte auf die Übersicht Ihrer Anträge freigeschaltet wurden. Für die Freischaltung wenden Sie sich an das für Sie fachlich zuständige Team.

Weitere Antragsbeteiligte (bspw. Kooperationspartner) können den Bearbeitungsstatus nicht verfolgen.

In der Übersicht finde ich nicht alle Anträge, warum?

In der Übersicht werden nur die Anträge aufgelistet, bei denen Sie Antragstellerin bzw. Antragsteller sind und davon nur die Anträge zu Projekten, die nicht abgeschlossen, abgelehnt oder anderweitig erledigt wurden.

Bei einem Gemeinschaftsantrag wird für jeden Antragstellenden ein Geschäftszeichen erzeugt, d.h. der Antrag hat mehrere Geschäftszeichen. In der Antragsübersicht wird immer das alphabetisch erste angezeigt.

Ein neu eingereichter Antrag erscheint erst nach formaler Prüfung durch das fachlich zuständige Team in der Übersicht.

Ich erhalte die E-Mail „Das von Ihnen zwischengespeicherte Formular wird am …. gelöscht.“

Die Meldung weist darauf hin, dass im Register „Antragstellung“ – „Entwürfe“ noch zwischengespeicherte Formulare vorhanden sind. Es handelt sich hier um Entwürfe, die nach 100 Tagen automatisch gelöscht werden, sofern keine Verlängerung beantragt wird. Wenn der Entwurf nicht mehr benötigt wird, können Sie die E-Mail ignorieren, weil die Löschung automatisch erfolgt. Wenn Sie die Speicherung um weitere 100 Tage verlängern möchten, können Sie über das Register „Antragstellung“ - „Entwürfe“ die Speicherung um weitere 100 Tage verlängern.

Wie reiche ich einen überarbeiteten Antrag ein?

Ein überarbeiteter Antrag zu einem abgelehnten Vorantrag wird als „Neues Projekt“ eingereicht.

Wie erfahre ich, ob mein Antrag bei der DFG eingegangen ist?

Wenn der Antrag erfolgreich in der DFG eingegangen ist, erhalten Sie automatisch eine E-Mail. Über das Register „Antragstellung – Antragsübersicht/Folgeantrag“ wird der Antrag mit dem Geschäftszeichen angezeigt. Hier können Sie u.a. den Bearbeitungsstatus Ihres Antrages einsehen oder Unterlagen zu Ihrem Antrag elektronisch einreichen.

Im Antragsformular wird die Forschungsstelle im Auswahlfenster nicht angeboten?

Bitte speichern Sie das Antragsformular mit „Speichern...“ und erfassen Sie über „Mein Profil“ / Übersicht / Neue Adresse die Forschungsstelle. Sobald die Übernahme der Adresse (i.d.R. bis zum nächsten Werktag) erfolgt ist, können Sie die Antragstellung fortsetzen.

Wie kann ich Unterlagen zu meinem Antrag nachreichen?

  • Sobald Ihr Antrag in der Antragsübersicht aufgelistet ist, wird Ihnen über die Schaltfläche „Weiter“ ein Formular für Mitteilungen, Anfragen und Ergänzungen an die Geschäftsstelle angeboten.

  • In allen anderen Fällen leiten Sie die Unterlagen per E-Mail unter Angabe der Vorgangsnummer aus dem Quittungsdokument an den zuständigen Fachbereich, oder – falls nicht bekannt – an Link auf E-Mailpostmaster@dfg.de

Was passiert, wenn während der Eingabe mein Rechner abstürzt?

Alle Daten, die Sie nicht über „Speichern“ zwischengespeichert haben, sind nicht mehr vorhanden.

Warum lässt sich der von mir gespeicherte Entwurf nicht öffnen?

Der Pop-up-Blocker-Funktion in Ihrem Browser ist eingeschaltet und muss über die entsprechende Funktion in Ihrem Browser ausgeschaltet werden.

Ich kann die in Ihrem Portal/Formular verlinkten Templates nicht öffnen. Wie kann ich mir helfen?

Die Templates werden im Rich Text Format (RTF) angeboten, damit sie von den Textverarbeitungsprogrammen verschiedener Hersteller auf verschiedenen Betriebssystemen genutzt werden können. Viele Betriebssysteme, natürlich Windows, aber auch MAC OS, verwenden RTF als Format.

Gilt dieses für das von Ihnen benutzte Betriebssystem nicht, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Speichern Sie die Datei über die über die rechte Maustaste angebotene Funktion auf Ihrem Rechner.
  • Öffnen Sie die gespeicherte Datei mit dem auf Ihrem Rechner installierten Textprogramm, das Sie in dem unter der rechten Maustaste angebotenen Menü unter „Öffnen mit…“ finden.

Antworten auf Fragen zur Formulareingabe

Bei der Eingabe des Titels/der Zusammenfassung erhalte ich immer die Meldung „Die Eingabe enthält ungültige/nicht druckbare Zeichen“. Ich habe aber in meinem Text keine ungewöhnlichen Zeichen verwendet.

Damit die Eingaben in Titel und Zusammenfassung von unseren weiterverarbeitenden Programmen (z.B. GEPRIS (Geförderte Projekte Informationssystem) jeweils richtig ausgelesen werden können, wird die Texteingabe gegen den Standard für die Informationstechnik zur Zeichenkodierung (ISO 8859-1) geprüft.

Beim Kopieren aus einem Textverarbeitungsprogramm kann bei manchen Zeichen ein nicht zulässiger Code mitgegeben werden, z.B. bei Microsoft Word bei folgenden Zeichen:

"

_

·

Diese Zeichen müssen Sie in dem Formular löschen und hier erneut eingeben.