Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Dr. Heide Ahrens

Generalsekretärin der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Dr. Heide Ahrens

Dr. Heide Ahrens

Geboren am 21.01.1962
in Bergen/Kreis Celle

Link auf PDF-DateiDownload Lebenslauf

Vita

JahrBeschreibung
seit 2020Generalsekretärin der Deutschen Forschungsgemeinschaft
2017–2020Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz,
seit 2019 Senatorin für Wissenschaft und Häfen der Freien Hansestadt Bremen, Senatsdirektorin, Leiterin der Abteilung 2 „Hochschulen und Forschung“
2011–2017Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr,
seit 2012 Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein,
seit 2014 Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung, Ministerialdirigentin, Leiterin der Abteilung 5 „Wissenschaft“
2007–2011Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Vizepräsidentin für Verwaltung und Finanzen
2008–2010 mit der Wahrnehmung der Geschäfte
der Präsidentin betraut
2004–2007Universität Bremen
Dezernentin für Akademische Angelegenheiten
1999–2004Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
Programmmanagerin im Bereich Programm & Förderung
1995–1999Alexander von Humboldt-Stiftung
Referatsleiterin in der Grundsatzabteilung (Stv. Abteilungsleiterin)
1989–1994Dr. Volkmar Köhler, PStS a.D., MdB
Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Bundestagsabgeordneten
1989Studentische Hilfskraft in der Enquete-Kommission
„Krankenversicherungsreform“ des Deutschen Bundestags
1988–1989Mitarbeiterin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
AG Transnuklear-Untersuchungsausschuss
1988Freie Mitarbeiterin im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Ausbildung

JahrBeschreibung
1994Promotion Dr. phil.,
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
1987Magister Artium
1982–1987Studium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Politische Wissenschaft (Hauptfach)
Kommunikationsforschung und Phonetik (Hauptfach)
Neuere Deutsche Literatur (Nebenfach)
1972–1981Christian-Gymnasium Hermannsburg, Abitur