Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Ideenwettbewerb "Internationales Forschungsmarketing"

Logo: Ideenwettbewerb

Der Ideenwettbewerb fördert internationale Forschungsmarketingkonzepte deutscher Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Im Fokus des Wettbewerbs stehen Ideen, die die Sichtbarkeit und Attraktivität deutscher Forschung im Ausland steigern und die hoch qualifizierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für Kooperationen mit Deutschland oder für einen Forschungsaufenthalt in Deutschland gewinnen.

Im Rahmen der vom BMBF-geförderten Initiative „Research in Germany“ fördert die DFG in der aktuellen Ausschreibungsrunde die Umsetzung von besonders Erfolg versprechenden Konzepten im breiten Aktionsfeld des Internationalen Forschungsmarketings mit Preisgeldern in Höhe von 25.000 Euro bzw. 100.000 Euro. Der Wettbewerb richtet sich insbesondere an deutsche forschungsstarke Fachhochschulen, Universitäten sowie außeruniversitäre Forschungsinstitutionen, die bereits Erfahrung im Bereich internationales Forschungsmarketing haben oder erste Schritte in diesen Bereich unternehmen wollen. Die Preise werden aus Sondermitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert.

Aktuelle Ausschreibungsrunde

Bewerbungsfrist: 27. Mai 2019 bis 12. November 2019
Elektronische Antragstellung über das „elan-Portal“: 25. Juli 2019 bis 12. November 2019

Weitere Informationen:

Bitte verwenden Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich die “Detailed Description – Ideas Competition International Research Marketing”. Sie können sie von dieser Webseite herunterladen und bearbeiten. Bitte speichern Sie die auf dieser Grundlage erstellte Beschreibung Ihres Konzepts als PDF-Dokument ohne Zugriffsbeschränkungen bezüglich Lesen, Kopieren und Drucken ab.

Preisträger 2017

WiRe - Women in Research (Universität Münster)

The Pan-African Soil Challenge (Forschungszentrum Jülich)

Science Slam World Cup (Deutsche Sporthochschule Köln)

Weitere Informationen

Informationen zu weiteren „Research in Germany“-Angeboten und Beteiligungsmöglichkeiten finden Sie hier:

Der Ideenwettbewerb ist Teil der BMBF-Initiative „Research in Germany“, dem zentralen Marketing für den Forschungs- und Innovationsstandort Deutschland. Die Initiative wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert und vom Deutschen Akademischen Austauschdienst, der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Fraunhofer-Gesellschaft und dem Internationalen Büro des BMBF umgesetzt.

Logo: BMBF
Logo: Research in Germany

Kontakt