Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Ausschuss für Wissenschaftliche Geräte und Informationstechnik

Der Ausschuss für Wissenschaftliche Geräte und Informationstechnik berät die Organe der DFG bei der Wahrnehmung der satzungsgemäßen Aufgaben, insbesondere bei allen Vorhaben und Maßnahmen, die die Entwicklung und Förderung der wissenschaftlichen Geräte und Informationstechnik betreffen.

Der Ausschuss ist verantwortlich für die wissenschaftliche Bewertung aller Anträge auf Förderung von Vorhaben im Bereich der wissenschaftlichen Geräte und Informationstechnik. Hierzu gehören insbesondere folgende Programme:

  • Forschungsgroßgeräte nach Art. 91b GG
  • Großgeräte in Forschungsbauten nach Art. 91b GG
  • Großgeräte der Länder
  • Geräte in DFG-Programmen
  • Großgeräteinitiativen
  • Gerätezentren – Core Facilites
  • Neue Geräte für die Forschung

Das Gremium umfasst aktuell 20 Mitglieder aus dem gesamten thematischen Spektrum der wissenschaftlichen Geräte und Informationstechnik sowie der unterschiedlichen Wissenschaftsbereiche. Die Mitglieder werden vom Hauptausschuss auf vier Jahre berufen. Die Geschäftsführung des Ausschusses liegt bei der Gruppe "Wissenschaftliche Geräte und Informationstechnik“ (WGI).

Der Ausschuss für Wissenschaftliche Geräte und Informationstechnik ist seit 2019 eingesetzt und nimmt die bis dahin dem Apparateausschusses und der Kommission für IT-Infrastruktur zugeordneten Aufgaben wahr.