Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Die Forschungsorientierten Gleichstellungs- und Diversitätsstandards der DFG

Logo: Förderung der Chancengleichheit in der Wissenschaft

Die Forschungsorientierten Gleichstellungs- und Diversitätsstandards der DFG definieren personelle und strukturelle Standards für eine nachhaltige Gleichstellung der Geschlechter und die Förderung von Diversität in der Wissenschafts- und Hochschullandschaft. Sie stellen seit 2008 eine Selbstverpflichtung der DFG-Mitglieder dar.

Der aktuelle Berichtszyklus (2020-2022) ist mit der Verabschiedung der „Zusammenfassung und Empfehlungen 2022 zu den Forschungsorientierten Gleichstellungs- und Diversitätsstandards der DFG“ am 30. Juni 2022 abgeschlossen. Schwerpunktthemen in dem Berichtszyklus waren: Erhöhung des Frauenanteils in der Postdoc-Phase und Umgang der Hochschulen mit dem Thema Vielfältigkeit/Diversität.

Den aktuellen Empfehlungen war ein zweijähriger Umsetzungsprozess vorausgegangen, in welchem die DFG-Mitgliedshochschulen zunächst qualitative Berichte zu den beiden Schwerpunktthemen an die DFG richteten. Im Oktober 2021 fand ein Workshop der Hochschulleitungen zu den beiden Schwerpunktthemen statt, der dem kollegialen Erfahrungsaustausch diente.

Die DFG-Mitgliederversammlung 2022 beschloss zudem den Ausbau des Aspektes Diversität im Text der „Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards“, um die Verwirklichung der chancengleichen Teilhabe aller Menschen in Wissenschaft und Forschung – auch intersektional – voranzutreiben. Als Qualitätsmerkmal dient die Förderung von Diversität der Verbesserungen der Voraussetzung für qualitativ hochwertige Wissenschaft. In diesem Zuge wurde auch der Titel auf „Forschungsorientierte Gleichstellungs- und Diversitätsstandards“ angepasst.

Die DFG-Mitgliederversammlung 2022 passte zudem den Umsetzungsprozess der Forschungsorientierten Gleichstellungs- und Diversitätsstandards, insbesondere hinsichtlich des Berichtswesens und der Ausweitung des Auftrags auf weitere Diversitätsaspekte, an. Weitere Informationen und konkrete Hinweise für den angepassten Umsetzungsprozess finden Sie im unten verlinkten Informationsblatt:

Für die Arbeitsgruppe Forschungsorientierte Gleichstellungs- und Diversitätsstandards haben die DFG-Mitglieder in der Mitgliederversammlung 2022 Amtszeiten eingeführt, die zum 1. Januar 2023 in Kraft treten. Außerdem wurden drei Plätze nachbesetzt und die AG um einen Sitz für die Expertise aus dem Bereich „Diversität in der Wissenschaft“ erweitert.

Der bisherige Umsetzungsprozess der Forschungsorientierten Gleichstellungs- und Diversitätsstandards

Unter dem folgenden Link finden Sie Informationen zum Entstehungs- und Umsetzungsprozess der „Forschungsorientierten Gleichstellungs- und Diversitätsstandards“ der DFG, die vorherigen Textversionen der „Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards“, die Berichte der Einrichtungen sowie Informationen zu den Bewertungen durch die Arbeitsgruppe (2009-2013).

Ansprechpersonen

Hier finden Sie zu verschiedenen Anliegen die richtigen Ansprechpersonen in der DFG-Geschäftsstelle: