Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

DFG Infobrief

Zahlen und Fakten zur Forschungsförderung

Die Online-Publikation veröffentlicht in kurzer Form Ergebnisse statistischer Analysen zu einzelnen Förderprogrammen oder ausgesuchten Aspekten der Förderung der DFG.

Gemeinsam Forschung schaffen: Das TWAS-DFG Cooperation Visits Programme (Richard Heidler, Veronika Hornberger und Beate Wilhelm – DFG Infobrief 2/2019)

DFG-Infobrief 2/2019

Seit dem Jahr 2010 werden im TWAS-DFG Cooperation Visits Programme bis zu dreimonatige Forschungsaufenthalte von Postdoktorandinnen und Postdoktoranden aus Ländern Subsahara-Afrikas in Deutschland gefördert. In diesem Infobrief werden die Profile der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Programms analysiert. Ein besonderes Augenmerk liegt ergänzend auf der Frage, wie häufig Ko-Publikationen mit der Gasteinrichtung entstehen.

Umgang mit Forschungsdaten in der DFG-Einzelförderung – Eine Analyse von Anträgen in den Sozial- und Verhaltenswissenschaften (Richard Heidler und Annabell Zentarra – DFG Infobrief 1/2019)

DFG-Infobrief 1/2019

Die DFG fordert Antragstellerinnen und Antragsteller auf, bereits in ihren Anträgen den geplanten Umgang mit im Projekt generierten Forschungsdaten zu beschreiben. Welche Formen des Umgangs mit Forschungsdaten werden in den Sozial- und Verhaltenswissenschaften angekündigt? Der Infobrief legt hierzu eine quantitative Auswertung vor.

Die Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG – Ausgewählte Befunde einer Studie zu Umsetzung und Wirkungsweisen (Richard Heidler und Eva Reichwein – DFG Infobrief 1/2018)

DFG-Infobrief 1/2017

Dieser Infobrief stellt ausgewählte Ergebnisse der Studie zu Umsetzung und Wirkungsweisen der im Jahr 2008 von der DFG verabschiedeten Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards vor.

Im Mittelpunkt stehen dabei die seit damals an den Mitgliedseinrichtungen geplanten und umgesetzten Gleichstellungsmaßnamen.

Anerkennung als Ansporn – Karriereerfolg von Heinz Maier-Leibnitz-Preisträgerinnen und -Preisträgern (Richard Heidler, Katharina Magerkurth und Annette Lessenich – DFG Infobrief 1/2017)

DFG-Infobrief 1/2017

Der Heinz Maier-Leibnitz Preis honoriert herausragende Leistungen junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Anlässlich seines Jubiläums zum 40-jährigen Bestehen berichtet dieser Infobrief statistische Befunde zum Karriereerfolg der insgesamt 147 Preisträgerinnen und Preisträger der Jahre 1997 bis 2017.

Karrierewege im Emmy Noether-Programm und beim Heisenberg-Stipendium (Richard Heidler – DFG Infobrief 2/2016)

DFG-Infobrief 2/2016

Welche Karrierewirkungen erzielen das Emmy Noether-Programm und das Heisenberg-Stipendium? Hierzu untersucht dieser Infobrief Lebensläufe für insgesamt mehr als 500 Antragstellende der Jahre 2007 und 2008. Die gewählten Karrierewege und die im Jahr 2015 erlangten wissenschaftlichen Karrierestufen werden abhängig von der damaligen Förderentscheidung verglichen.