Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Gemeinsame Pressemitteilung

Pressemitteilung Nr. 39 | 22. August 2019
GAIN 2019: Das größte Netzwerktreffen deutscher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler startet in den USA

Gemeinsame Pressemitteilung der Alexander von Humboldt-Stiftung, des Deutschen Akademischen Außendienstes und der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Postdocs und Early Career Researchers aus Deutschland sowie internationale Forscherinnen und Forscher treffen auf der 19. Jahrestagung und Talent Fair des German Academic International Network (GAIN) mit hochrangigen deutschen Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zusammen. Vom 23. bis 25. August geht es in San Francisco um Innovationen und Jobs am Wissenschaftsstandort Deutschland. Die GAIN-Jahrestagung ist außerhalb Europas die größte Netzwerkveranstaltung für Wissenschaftlerkarrieren in Deutschland.

An drei Tagen werden die internationalen und deutschen Forscherinnen und Forscher auf der GAIN19 zu ihrer zukünftigen Karriereplanung beraten: Die Optionen reichen von Professuren an Universitäten oder Hochschulen für angewandte Wissenschaften bis zu einem Wechsel in die (forschende) Wirtschaft. Ebenso gehören der Einstieg ins Wissenschaftsmanagement oder die Gründung eines Start-ups zu den möglichen Karriereschritten. Das GAIN19 Programm bietet Themen von Dual-Career-Planung bis Nachwuchsgruppenleitung und Tenure-Track-Professur.

Auf der Talent Fair stellen sich die Forschungseinrichtungen mit ihren Karrierewegen und Stellen vor. Die Fördermittelgeberinnen informieren über Rückkehrerprogramme, Stipendien und über Karrierechancen, die sich aus der Exzellenzstrategie ergeben.

Neben hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern der ausrichtenden Organisationen – Prof. Dr. Margret Wintermantel (DAAD), Prof. Dr. Julika Griem (DFG) und Dr. Enno Aufderheide (AvH) – wird aus der Politik u.a. Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, erwartet. Staatssekretär Rachel stellt die forschungspolitischen Perspektiven des Bundes vor. In einer offenen Fish-Bowl-Diskussion stehen Abgeordnete des deutschen Bundestages den Forschenden Rede und Antwort.

Erstmals präsentieren auf der GAIN19 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre aktuellen Forschungsergebnisse in einem Science Slam. Alumni von GAIN und DAAD stellen im Young Innovators Showcase ihre wissenschaftsbasierten Start-up-Unternehmen vor. Bei einem GAIN-TEN-Breakfast wird unter dem Titel ‚Can government programs succeed in fostering technological breakthroughs?‘ über #Sprunginnovation #Disruption diskutiert.

German Academic International Network

Das German Academic International Network (GAIN) ist das Netzwerk für deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in Nordamerika tätig sind. Mit einem vielfältigen Programm unterstützen wir sie seit 2003 bei der Kontaktpflege zu deutschen Wissenschaftseinrichtungen, bereiten sie auf die Rückkehr an den Forschungsstandort Deutschland vor und helfen ihnen, ihre Interessen gegenüber den politischen Entscheidern zu artikulieren.

GAIN ist eine Gemeinschaftsinitiative der Alexander von Humboldt-Stiftung, des Deutschen Akademischen Austauschdienstes und der Deutschen Forschungsgemeinschaft und wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Die Fraunhofer Gesellschaft, die Helmholtz-Gemeinschaft, die Leibniz-Gemeinschaft, die Max-Planck-Gesellschaft, die Hochschulrektorenkonferenz, die Studienstiftung des deutschen Volkes e.V. und die Deutsche Krebshilfe e.V. sind assoziierte Mitglieder. Weitere Kooperationspartner aus Wissenschaft, Industrie und Politik unterstützen uns regelmäßig bei unserer Arbeit.

GAIN19 findet vom 23. bis 25. August 2019 im Westin St. Francis in San Francisco statt.

Gerne vermitteln wir Gesprächsmöglichkeiten mit deutschen Postdoktorandinnen und -doktoranden in den USA und Kanada.

Weitere Informationen finden Sie unter Externer Linkwww.gain-network.org

Kontakt: