Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

banner: Kopfbereich DFG2020 Logo - deutsch Für das Wissen entscheiden

Antragstellung von Personen

Für promovierte Forscherinnen und Forscher an einer Forschungseinrichtung in Deutschland (oder einer deutschen Forschungseinrichtung im Ausland) bietet die DFG flexible Fördermöglichkeiten zur Durchführung eines thematisch spezifizierten Forschungsprojekts an.

  • Interner LinkFörderraum Person
    Der Förderraum „Person“ umfasst die Instrumente der spezifisch personenbezogenen Förderung. Sie dienen der Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Karriere von promovierten Forscherinnen und Forschern auf allen Karrierestufen. Ihre Position kann direkt finanziert werden (Mittelbau- oder Professorenstelle beziehungsweise Stipendium). Die Förderung erfolgt zeitlich begrenzt und bezogen auf eine wissenschaftliche Fragestellung, die im Rahmen der Förderung bearbeitet wird. Bei der Antragsbeurteilung steht die bisherige und zukünftige wissenschaftliche Leistungsfähigkeit der Antragstellenden im Vordergrund.
  • Interner LinkFörderraum Thema
    Der Förderraum „Thema“ bündelt Förderinstrumente, deren Fokus sich auf das Thema solcher Forschungsprojekte richtet, die in einem sachlich, zeitlich und personell klar strukturierten Arbeitsprogramm spezifiziert sind. Solche Vorhaben können als
    - Einzelprojekte,
    - Gemeinschaftsprojekte mehrerer Projektleiterinnen und -leiter,
    - Bündel beliebig vieler Einzel- oder Gemeinschaftsprojekte (Antragspakete),
    - Projekte in thematisch definierten Schwerpunktprogrammen oder
    - Verbund von thematisch zusammenhängenden Teilprojekten (Forschungsgruppen)
    beantragt werden. Die beantragten Ressourcen müssen vom jeweiligen Arbeitsprogramm her im Einzelnen begründet sein. Bei der Beurteilung entsprechender Anträge stehen die wissenschaftliche Fragestellung, der erhoffte Erkenntnisgewinn und die Projektplanung im Vordergrund.
  • Interner LinkFörderraum Forum
    Im Förderraum „Forum“ sind Instrumente zusammengestellt, die der Förderung von solchen wissenschaftlichen Kooperationsvorhaben dienen, die einem auf die Förderdauer ausgerichteten, kohärenten Forschungsprogramm zu einem übergreifenden Leitthema folgen. Dazu organisieren diese Projekte für die beteiligten Forscherinnen und Forscher auch Foren der wissenschaftlichen Begegnung und des Austauschs, und sie können daher hinsichtlich ihres Arbeitsprogramms relativ offen gestaltet sein. Eine detaillierte Strukturierung der projektierten Forschungen in sachlicher, zeitlicher oder personeller Hinsicht muss bei Antragstellung nicht vorliegen. Im Vordergrund der Beurteilung stehen das wissenschaftliche Gesamtkonzept, der erhoffte Erkenntnisgewinn sowie die fachliche und Leitungsexpertise der Antragstellenden.
  • Interner LinkFörderraum Infrastruktur
    In diesem Förderraum werden Fördermöglichkeiten für technische Geräte und Informationssysteme als Forschungsinfrastrukturen angeboten. Der Schwerpunkt der Förderung liegt auf Infrastrukturen für bestimmte Forschungsfelder oder Disziplinen, durch die deren Arbeitsbedingungen verbessert werden. In diesem Zusammenhang kann auch Forschung zur Entwicklung derartiger Infrastrukturen gefördert werden. Im Vordergrund der Beurteilung von Anträgen steht der jeweilige Beitrag zur Verbesserung der Forschungs- und Informationsinfrastruktur (auch über den jeweiligen Standort hinaus) sowie die technische, informationelle und organisatorische Expertise der Antragstellenden.