Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

“Research in Germany” nimmt erstmals an der virtuellen „European Association of Labour Economists“-Weltkonferenz (EALE) teil

(22.06.20) Wie in vielen anderen Lebensbereichen hat die globale COVID-19-Pandemie auch Auswirkungen auf die Durchführung von internationalen Fachtagungen. So findet die jährliche „European Association of Labour Economists“-Weltkonferenz in diesem Jahr ausschließlich online statt. Vom 25. Juni bis zum 27. Juni haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt die Möglichkeit an virtuellen fachlichen Sessions teilzunehmen, ihre Forschungen online zu präsentieren und sich mit Expertinnen und Experten sowie mit anderen Teilenehmenden per Videochat auszutauschen.

Die Initiative „Research in Germany“ wird im Rahmen der Konferenz am 26. Juni 2020 von 16.00 bis 18.45 Uhr eine mehrteilige Online-Informationsveranstaltung anbieten. Neben der Option, mehr über Forschungs- und Karrieremöglichkeiten im Bereich der Arbeitsmarktforschung in Deutschland zu erfahren, können Sie sich mit Vertreterinnen und Vertretern der DFG, des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) und der Fraunhofer-Gesellschaft per Chat zu spezifischen Fördermöglichkeiten beraten lassen.

Wir freuen uns, Sie “online” zu sehen! Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme nur für registrierte Konferenzbesucherinnen und Konferenzbesucher der EALE-Konferenz möglich ist.

Weitere Informationen

Zur Konferenz:

Zur Veranstaltung und zur Initiative "Research in Germany":

Kontakt: