Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Grußwort der DFG-Präsidentin im Journal der russischen Partnerorganisation RFBR

Magazin Cover Vestnik

Vestnik Magazin

© RFBR

(26.07.21) DFG-Präsidentin Katja Becker eröffnet die aktuelle Ausgabe der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift „Vestnik“ der Russian Foundation for Basic Resarch (RFBR), die sich dem 25-jährigen Jubiläum der Partnerschaft zwischen der RFBR und der DFG widmet. In ihrem Grußwort bezeichnet die Präsidentin die jahrzehntelange Zusammenarbeit nicht nur als Ausdruck hervorragender Beziehungen beider Partnerorganisationen, sondern auch als wichtigen Meilenstein in der Forschungszusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland.

Sie betont die einigende Rolle der Wissenschaft zwischen den Gesellschaften, der insbesondere in krisenhaften Zeiten und unter erschwerten Rahmenbedingungen eine große Bedeutung zukomme. Daher blicke die DFG mit Zuversicht auf eine weitere Zusammenarbeit mit russischen Partnerorganisationen. Auch der Ratsvorsitzender der RFBR, Vladislav Panchenko, weist im Vorwort des Journals auf die Bedeutung der Entwicklung institutioneller internationaler Beziehungen hin und erinnert daran, dass die DFG einer der ersten internationalen Partner der RFBR ist.

Im Jahr 1995 wurde das Abkommen zwischen den Organisationen unterzeichnet. Seitdem konnten viele Tausende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in mehr als tausend bilateralen Forschungsprojekten im Rahmen gemeinsamer Ausschreibungen gefördert werden. Bei der ersten gemeinsamen Ausschreibung im Jahr 1996 gingen mehr als 700 Anträge ein. Aus einer statistischen Analyse der gemeinsam geförderten Projekte und der Entwicklung der Antragszahlen der bilateralen Ausschreibungen der letzten 25 Jahre geht ein wachsendes Interesse der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler hervor. Das Journal präsentiert weiterhin einen anschaulichen Überblick über die von DFG und RFBR zu unterschiedlichen Zeiten gemeinsam geförderten Projekte, deren Forschungsthemen alle wissenschaftlichen Bereiche abdecken und von Natur- und Ingenieurwissenschaften bis hin zu den Sozial- und Lebenswissenschaften reichen.

Die Vollversion des Journals in russischer Sprache und elektronischer Form ist auf der Website der RFBR zu finden

Weiterführende Information: