Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

DFG nimmt am 60. Brasilianischen Kongress für Genetik teil

(19.09.14) Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat im Rahmen der Kampagne „Research in Germany“ am 60. Brasilianischen Kongress für Genetik in Guarujá, Bundesstaat São Paulo, teilgenommen. Neben Vertreterinnen und Vertretern des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH) informierte die DFG über ihre Kooperations- und Förderprogramme.

Mit einem wissenschaftlich anspruchsvollen Programm hat der Kongress ca. 1200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus zahlreichen Städten Brasiliens gewonnen, unter ihnen auch ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten aus deutschen Universitäten und Forschungszentren.

Auf Einladung der DFG nahm Prof. Dr. Detlev Arendt vom European Molecular Biology Laboratory (EMBL) Heidelberg als Gastredner teil. Sein Fachvortrag über „Evolution of the Central Nervous System“ hatte viele Zuhörer. Prof. Arendt eröffnete auch die Info-Session „Research in Germany: Stipendien und Fördermöglichkeiten“ mit einem Vortrag zum EMBL und zu Heidelberg als Forschungsstandort in Deutschland. Anschließend präsentierten die DFG, der DAAD und die AvH ihre Förderprogramme und informierten über internationale Kooperationsmöglichkeiten.