Heinz Maier-Leibnitz-Preis 2015

DFG und BMBF verleihen den wichtigsten deutschen Nachwuchspreis an fünf Wissenschaftlerinnen und fünf Wissenschaftler


(05.05.15) Fünf Wissenschaftlerinnen und fünf Wissenschaftler erhalten am 5. Mai 2015 den wichtigsten Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Die mit je 20.000 Euro dotierten Heinz Maier-Leibnitz-Preise werden in Berlin verliehen.

 

Communicator-Preis 2015 an Boris Zernikow

Mediziner wird für seine engagierte und vielfältige öffentliche Vermittlung der Themen Schmerz, Schmerztherapie und Palliativversorgung bei Kindern ausgezeichnet


(04.05.15) Der Communicator-Preis der DFG und des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft geht in diesem Jahr an den Kinder- und Palliativmediziner Boris Zernikow. Der Wissenschaftler von der Universität Witten/Herdecke erhält die mit 50 000 Euro dotierte Auszeichnung für seine engagierte und vielfältige öffentliche Vermittlung der Themen Schmerz, Schmerztherapie und Palliativversorgung bei Kindern und Jugendlichen. Die Preisverleihung findet am 30. Juni im Rahmen der Jahresversammlung der DFG in Bochum statt.

Deutsch-Türkisches Symposium fragt nach Perspektivenwandel durch Migration

Zweitägige Konferenz in Bonn / Diskussionen über Deutschland als Einwanderungsland und Religion als Faktor für Integration


(28.04.15) Die wissenschaftliche Betrachtung deutsch-türkischer Migrationsprozesse steht im Mittelpunkt eines Symposiums, das von der DFG mit der Universität Bonn und dem Forum Internationale Wissenschaft, dem Orient-Institut Istanbul und dem Kulturwissenschaftlichen Institut, Essen, am 5. und 6. Mai 2015 im Universitätsclub Bonn ausgerichtet wird. Zur Eröffnung der zweitägigen Konferenz werden hochrangige politische Repräsentanten aus Deutschland und der Türkei erwartet.

Wie kann Wissenschaft zur globalen Nachhaltigkeit beitragen?

Zweitägige Konferenz von DFG und UNU in New York brachte Wissenschaft, Politik und zivilgesellschaftliche Organisationen zusammen / „Grundlage aller Weisheit sind die Fakten“


(27.04.15) Fragen der globalen Nachhaltigkeit und der mögliche Beitrag der Wissenschaft zu ihrer Lösung standen im Zentrum einer internationalen Konferenz, die jetzt von der DFG mit der United Nations University (UNU) und mit Unterstützung der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei den UN in New York ausgerichtet wurde. Das Treffen am Sitz der UN brachte mehr als 60 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen, Entscheidungsträger aus UN-Gremien und Vertreter aus politiknahen und zivilgesellschaftlichen Gruppen zusammen.

Hauptinhalt


Gute Wissenschaftliche Praxis

Neues Mitglied im Ombudsman

Der „Ombudsman für die Wissenschaft“ wird in neuer personeller Zusammensetzung zur weiteren Etablierung und Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis beitragen. Der Senat der DFG wählte den Bayreuther Rechtswissenschaftler Professor Dr. Stephan Rixen in das Gremium, das allen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Deutschland unabhängig von einer DFG-Förderung in Fragen guter wissenschaftlicher Praxis zur Verfügung steht.


Link auf Gepris

Wissenschaftliche Karriere

Heisenberg-Vernetzungstreffen 2015

Zehn Jahre nach Einführung der Heisenbergprofessur 2005 und fast vierzig Jahre, nachdem die ersten Heisenbergstipendien 1977 bewilligt wurden, kamen am 12. und 13. März über hundert Geförderte in Bonn zusammen, um sich über Karriere und Karriereförderung in der Wissenschaft auszutauschen.

Zusatzinformationen

Direkteinstieg

E-Mail-Newsletter

"DFG-aktuell"

Monatlich aktuelle Informationen zu den Themen: Forschungsförderung - Ausschreibungen - Termine

© 2010-2015 DFG Aktualisierungsdatum: 26.02.2015Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung