Wie kann Wissenschaft zur globalen Nachhaltigkeit beitragen?

Zweitägige Konferenz von DFG und UNU in New York brachte Wissenschaft, Politik und zivilgesellschaftliche Organisationen zusammen / „Grundlage aller Weisheit sind die Fakten“


(27.04.15) Fragen der globalen Nachhaltigkeit und der mögliche Beitrag der Wissenschaft zu ihrer Lösung standen im Zentrum einer internationalen Konferenz, die jetzt von der DFG mit der United Nations University (UNU) und mit Unterstützung der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei den UN in New York ausgerichtet wurde. Das Treffen am Sitz der UN brachte mehr als 60 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen, Entscheidungsträger aus UN-Gremien und Vertreter aus politiknahen und zivilgesellschaftlichen Gruppen zusammen.

DFG empfiehlt strukturierte Forschungs- und Weiterbildungsprogramme für „Clinician Scientists“

Wissenschaftlichen Nachwuchs in der Medizin motivieren und qualifizieren / Forschungs- und Facharztweiterbildung parallel ermöglichen


(13.04.15) Wissenschaftlich tätige Medizinerinnen und Mediziner, sogenannte Clinician Scientists, sind für die klinische Forschung unverzichtbar. Um besonders während der Facharztweiterbildung für die wissenschaftliche Arbeit zu motivieren und zu qualifizieren, hat die Ständige Senatskommission für Grundsatzfragen in der Klinischen Forschung der DFG den medizinischen Fakultäten nun ein größeres Angebot an strukturierten Clinician Scientist-Programmen empfohlen.

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2015

Wichtigster deutscher Nachwuchspreis geht an fünf Forscherinnen und fünf Forscher


(02.04.15) Die diesjährigen Trägerinnen und Träger des wichtigsten Preises für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland stehen fest. Der von der DFG und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung eingesetzte Auswahlausschuss bestimmte jetzt fünf junge Wissenschaftlerinnen und fünf junge Wissenschaftler für die Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2015. Sie erhalten die mit je 20 000 Euro dotierte Auszeichnung am 5. Mai in Berlin.

30 Jahre Leibniz-Programm ­– Ein Grund zum Feiern!

Kolloquium und Fest zum Jubiläum des wichtigsten Forschungsförderpreises in Deutschland


(30.03.15) Einen besonderen Grund zur Freude hat in diesem Jahr die DFG und mit ihr die Wissenschaft in Deutschland: Das Gottfried Wilhelm Leibniz-Programm der DFG besteht 2015 seit 30 Jahren. In seinem Rahmen wird seit 1986 alljährlich der Leibniz-Preis verliehen. Am 25. März feierte die DFG das Leibniz-Jubiläum auf gleich doppelte Weise: Mit einem Kolloquium und einem Leibniz-Fest.

Hauptinhalt


Gute Wissenschaftliche Praxis

Neues Mitglied im Ombudsman

Der Senat der DFG wählte den Bayreuther Rechtswissenschaftler Professor Dr. Stephan Rixen in den „Ombudsman für die Wissenschaft“, der Forscherinnen und Forschern in Fragen guter wissenschaftlicher Praxis zur Verfügung steht.


Link auf Gepris

Wissenschaftliche Karriere

Heisenberg-Vernetzungstreffen 2015

Zehn Jahre nach Einführung der Heisenbergprofessur 2005 und fast vierzig Jahre, nachdem die ersten Heisenbergstipendien 1977 bewilligt wurden, kamen am 12. und 13. März über hundert Geförderte in Bonn zusammen, um sich über Karriere und Karriereförderung in der Wissenschaft auszutauschen.

Zusatzinformationen

Direkteinstieg

E-Mail-Newsletter

"DFG-aktuell"

Monatlich aktuelle Informationen zu den Themen: Forschungsförderung - Ausschreibungen - Termine

© 2010-2015 DFG Aktualisierungsdatum: 26.02.2015Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung