Festakt würdigt wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Israel

Hochrangige Gäste aus Wissenschaft und Politik am 10. September in Berlin / Panels zur Geschichte und zu Praxis und Perspektive der Forschungskooperation


(01.09.15) Die wissenschaftliche Kooperation zwischen Deutschland und Israel steht im Mittelpunkt eines Festakts der DFG anlässlich des 50. Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Ländern. Erwartet werden am 10. September in Berlin neben einer großen Zahl deutscher und israelischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auch die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Professor Dr. Johanna Wanka, der Botschafter des Staates Israel in Deutschland, Yacov Hadas-Handelsman, und hochrangige Vertreter der israelischen Administration.

GAIN-Jahrestagung in San Francisco, 28.-30. August 2015

Deutschland wirbt in den USA um deutschen Forschernachwuchs


(25.08.15) Die Perspektiven des Wissenschaftssystems in Deutschland und die eigenen Karrieremöglichkeiten stehen im Mittelpunkt der 15. GAIN-Jahrestagung. Sie bietet jungen deutschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Nordamerika die Möglichkeit, sich mit hochrangigen Vertretern aus der deutschen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft auszutauschen und wichtige Kontakte für ihre berufliche Laufbahn in Deutschland zu knüpfen. In diesem Jahr findet die Tagung in San Francisco statt, wo vom 28. bis 30. August über 300 Nachwuchsforscher erwartet werden.

DFG-Ausstellung „Vielfalt zählt!“ eröffnet

„Expedition durch die Biodiversität“ / Mehr als 300 Gäste zum Start im Bonner Museum Koenig


(06.08.15) Unter großem öffentlichen Interesse ist am Mittwoch, dem 5. August 2015, im Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn die DFG-Ausstellung „Vielfalt zählt!“ eröffnet worden. Mehr als 300 Gäste verfolgten die Eröffnungsreden – die wegen der großen Besucherzahl per Video in einen zweiten Saal übertragen wurden – und konnten danach selbst die Ausstellung in Augenschein nehmen, mit der die DFG die Bedeutung der Biodiversität und der Biodiversitätsforschung für ein breites Publikum erlebbar und verständlich machen will.

Emmy Noether-Treffen 2015

Kennenlernen, Diskussion und Austausch / Wissenschaftspolitischer Abend zu Chancengleichheit in der Wissenschaft


(29.07.15) Wer eine im Emmy Noether-Programm der DFG geförderte Nachwuchsgruppe leitet, hat hervorragende Aussichten auf eine Professur. Diese gute Nachricht gab allen Grund für Optimismus beim 14. Emmy Noether-Jahrestreffen. Aktuelle „Emmys“ und einige Alumni waren vom 15. bis 17. Juli 2015 zum traditionellen Jahrestreffen am Templiner See in Potsdam gekommen, um einander kennenzulernen, miteinander zu diskutieren und als Gleichgesinnte den informellen Austausch zu suchen.

Hauptinhalt

„ZWANZIG30“ - Die Talkreihe zur Stadt der Zukunft

Das Wissenschaftsjahr 2015 widmet sich den Herausforderungen der Stadt der Zukunft. Die DFG und das Deutsche Museum Bonn laden im Rahmen der Talkreihe "ZWANZIG30" am 1. Oktober 2015 ins Forum der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland zum Thema "Geld oder Leben - Wem gehört die Stadt?"


Eugen und Ilse Seibold-Preis

Mittlerinnen zwischen Japan und Deutschland

Die Familien- und Sozialrechtlerin Miyoko Motozawa und die Politikwissenschaftlerin und Japanologin Gesine Foljanty-Jost erhalten den mit je 10.000 Euro dotierten Eugen und Ilse Seibold-Preis für ihr großes Engagement für den deutsch-japanischen Wissenschaftsaustausch. Er wird am 7. Oktober 2015 in Bonn verliehen.


Aus dem Jahresbericht 2014

Mikroskopie im Rampenlicht

Nicht nur der Chemie-Nobelpreis für Stefan W. Hell zeigt: Die Entwicklung leistungsfähiger und neuartiger Geräte ist essenziell für grundlagenwissenschaftliche Erkenntnisse. Die DFG hat das auch im Jahr 2014 auf vielfältige Weise und nicht nur in der Mikroskopie gefördert.

Zusatzinformationen

Direkteinstieg

E-Mail-Newsletter

"DFG-aktuell"

Monatlich aktuelle Informationen zu den Themen: Forschungsförderung - Ausschreibungen - Termine

Nächster Termin der DFG-Vortragsreihe:

17. November 2015, Bonn

Prof. Dr. Axel Ockenfels:

"Von Spielern und Strategen - Eine Reise in die ökonomische Verhaltensforschung"

© 2010-2015 DFG Aktualisierungsdatum: 26.02.2015Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung