Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder: DFG und WR schreiben Exzellenzcluster und Exzellenzuniversitäten aus

Antragsvoraussetzungen, Förderkriterien und Zeitplan festgelegt / Antragsskizzen für Cluster bis 3. April 2017


(28.09.16) Zum Start der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder haben die DFG und der Wissenschaftsrat (WR) die beiden Förderlinien der Exzellenzcluster und der Exzellenzuniversitäten ausgeschrieben. Die Ausschreibungen sind das Ergebnis der konstituierenden Sitzung des Expertengremiums für die Exzellenzstrategie in der vergangenen Woche in Bonn. Für die Ausschreibung der Exzellenzcluster ist die DFG zuständig, für die der Exzellenzuniversitäten der WR.

DFG schreibt Communicator-Preis 2017 aus

50 000 Euro für die beste Vermittlung von Wissenschaft in Medien und Öffentlichkeit


(29.09.16) Zum 18. Mal schreibt die DFG den „Communicator-Preis – Wissenschaftspreis des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft“ aus. Dieser persönliche Preis ist mit 50 000 Euro dotiert und wird an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben, die in herausragender Weise ihre wissenschaftlichen Ergebnisse und die ihres Faches in die Medien und in die breite Öffentlichkeit vermitteln. Es sind sowohl Selbstbewerbungen als auch Vorschläge für Preisträgerinnen und Preisträger möglich. Bewerbungen und Vorschläge können bis spätestens zum 31. Dezember 2016 eingereicht werden.

DFG-Europa-Preisträger beim EU Contest for Young Scientists in Brüssel erfolgreich

Jungforscher erhalten zwei zweite Preise und drei Sonderpreise / Vorbereitung mit Mentorenprogramm


(23.09.16) Gleich alle fünf Träger des Europa-Preises der DFG sind beim European Union Contest for Young Scientists (EUCYS) 2016 vom 15. bis 20. September in Brüssel auch auf internationaler Ebene ausgezeichnet worden. Die Jungforscher Ivo Zell, Tassilo Schwarz, Paul Rathke, Christian Schärf und Friedrich Wanierke nahmen ihre Preise im Brüsseler Theater im Hotel Le Plaza entgegen. Für ihre Vorträge in englischer Sprache vor der Jury hatte die DFG den Europa-Preisträgern im Vorfeld wissenschaftliche Mentoren zur Seite gestellt und ein Coaching finanziert.

Karrierewege in der Wissenschaft: Deutlich bessere Chancen durch gezielte Förderung

Erste Ergebnisse einer aktuellen Studie der DFG bei 16. GAIN-Jahrestagung in Washington D.C. vorgestellt


(14.09.2016) Die ersten Ergebnisse einer umfassenden Studie der DFG belegen: Gezielt in Nachwuchsprogrammen Geförderte haben bessere Chancen auf eine erfolgreiche Karriere in der Wissenschaft. Die jetzt beim 16. Jahrestreffen des German Academic International Network (GAIN) von DFG-Generalsekretärin Dorothee Dzwonnek vorab vorgestellten Auswertungen zeigen am Beispiel des Emmy Noether-Programms und des Heisenberg-Stipendiums der DFG, wie effektiv der wissenschaftliche Nachwuchs durch diese Förderinstrumente auf dem Weg zur Professur vorangebracht wird.

Hauptinhalt

Webseite mit Videos zum Wissenschaftsjahr "Meere und Ozeane"

Zum Wissenschaftsjahr 2016*2017 „Meere und Ozeane“ präsentiert die DFG auf der Website „KlimaTaucher“ unterschiedlichste DFG-geförderte Projekte in Texten, Bildern und einer Webvideoreihe.


Bernd Rendel-Preis 2016

Biodiversität und Lagerstätten

Vielseitige Forschung in den Geowissenschaften zeichnen die beiden Preisträger des Bernd Rendel-Preises 2016 der DFG aus: Max Frenzel, der sich in seiner Doktorarbeit an der TU Bergakademie Freiberg mit Lagerstättenforschung befasst, und Andreas H. Schweiger, der an der Universität Bayreuth in der Ökologie/Biogeografie promoviert, haben die Jury überzeugt. Sie erhalten je 1500 Euro für wissenschaftliche Zwecke.


Karrierewege

Emmy Noether-Treffen 2016

Zum 15. Mal trafen sich Geförderte des Emmy Noether-Programms, um sich über die Förderung, fachliche Spezifika und aktuelle wissenschaftliche Entwicklungen auszutauschen und zu informieren. Mehr als 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen vom 15. bis 17. Juli 2016 nach Potsdam.

Zusatzinformationen

Direkteinstieg

E-Mail-Newsletter

"DFG-aktuell"

Monatlich aktuelle Informationen zu den Themen: Forschungsförderung - Ausschreibungen - Termine

Nächste Termine der DFG-Veranstaltungsreihe:

26. Oktober 2016, Wissenschaftszentrum, Bonn
Prof. Dr. Metin Tolan:
"Ich sehe was, was du nicht siehst"

27. Oktober 2016, Bayerische Staatsbibliothek, München
Prof. Dr. Günter M. Ziegler:
"Beweise, Fehler und ein Schinkenbrot"

© 2010-2016 DFG Aktualisierungsdatum: 26.02.2015Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung