Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Information für die Wissenschaft Nr. 45 | 14. Juli 2016
Beantragung, Begutachtung und Förderung von Public-Health-Forschung in Deutschland

Als großer und multidisziplinärer Bereich weist die Public-Health-Forschung besondere Herausforderungen für das Antrags- und Begutachtungsverfahren auf. Die im Juli 2016 in der Fachzeitschrift „Health Research Policy and Systems“ publizierte Veröffentlichung „Applying for, reviewing and funding public health research in Germany and beyond“ dient hierzu als Handreichung und soll konkrete Hilfestellung geben. Die Veröffentlichung ist das Ergebnis eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Jahr 2014 organisierten Rundgesprächs zum Thema „Public Health Research in Germany: Criteria and Structures“.

Das Rundgespräch diente dem Austausch über den aktuellen Stand der Public-Health-Forschung in Deutschland und im europäischen Ausland mit dem Ziel, notwendige Kriterien für eine wissenschaftlich hochwertige Forschung in diesem Bereich zu definieren. Die daraus nun hervorgegangene Veröffentlichung richtet sich an Antragstellerinnen und Antragsteller, Gutachterinnen und Gutachter sowie Förderorganisationen. Sie geht auf die Spezifika beim Erstellen und Begutachten von Forschungsanträgen aus dem Bereich Public Health ein und zeigt hilfreiche Lösungswege auf.

Weiterführende Informationen

Link zur Veröffentlichung:

Link zur Homepage „Versorgungsforschung“ der DFG:

Ansprechpartnerin in der DFG-Geschäftsstelle für fachliche Fragen:

Ansprechpartnerin in der DFG-Geschäftsstelle für allgemeine Fragen:

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)