Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2003

Der Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2003 geht an eine Wissenschaftlerin und zehn Wissenschaftler. Sie sind aus 98 Vorschlägen ausgewählt worden. Der mit 1,55 Millionen Euro dotierte Preis wurde am 17. Februar 2003 in Berlin verliehen. Er zeichnet hervorragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für herausragende wissenschaftliche Leistungen aus.

Preisträgerinnen und Preisträger 2003

Dr. Winfried Denk

Dr. Winfried Denk

Medizinische Optik Interner Linkmehr

Prof. Dr. Hélène Esnault und Prof. Dr. Eckart Viehweg

Prof. Dr. Hélène Esnault gemeinsam mit Prof. Dr. Eckart Viehweg

Algebraische Geometrie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Gerhard Huisken

Prof. Dr. Gerhard Huisken

Mathematik Interner Linkmehr

Prof. Dr. Rupert Klein

Prof. Dr. Rupert Klein

Numerische Strömungsmechanik Interner Linkmehr

Prof. Dr. Albrecht Koschorke

Prof. Dr. Albrecht Koschorke

Neuere Deutsche Literaturwissenschaft Interner Linkmehr

Prof. Dr. Roland Lill

Prof. Dr. Roland Lill

Zellbiologie/Biochemie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Christof Niehrs

Prof. Dr. Christof Niehrs

Entwicklungsbiologie/Genetik/Zoologie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Ferdi Schüth

Prof. Dr. Ferdi Schüth

Anorganische Chemie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Hans-Peter Seidel

Prof. Dr. Hans-Peter Seidel

Computergraphik Interner Linkmehr

Prof. Dr. Hubert Wolf

Prof. Dr. Hubert Wolf

Kirchengeschichte/Katholische Theologie Interner Linkmehr

© 2010-2018 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)