Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2001

Am 8. Dezember 2000 hat der Hauptausschuß der DFG die Preisträger im Gottfried Wilhelm Leibniz-Programm für das Jahr 2001 bestimmt. Elf Wissenschaftler werden mit dem höchstdotierten deutschen Förderpreis ausgezeichnet. Die mit größerem apparativen Aufwand arbeitenden Wissenschaftler erhielten ein Preisgeld von drei Millionen DM, die stärker theoretisch ausgerichteten Forscher ein Preisgeld von 1,5 Millionen Mark, das für Forschungsarbeiten in einem Zeitraum von fünf Jahren vorgesehen ist.

Preisträger 2001

Prof. Dr. Jochen Feldmann

Prof. Dr. Jochen Feldmann

Experimentelle Festkörperphysik Interner Linkmehr

Prof. Dr. Eduard C. Hurt

Prof. Dr. Eduard Christian Hurt

Molekularbiologie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Hans Keppler

Prof. Dr. Hans Keppler

Mineralogie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Arthur Konnerth

Prof. Dr. Arthur Konnerth

Neurophysiologie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Ulrich Konrad

Prof. Dr. Ulrich Konrad

Musikwissenschaft Interner Linkmehr

Prof. Dr. Martin Krönke

Prof. Dr. Martin Krönke

Immunologie/Zellbiologie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Joachim Küpper

Prof. Dr. Joachim Küpper

Literaturwissenschaftliche Romanistik Interner Linkmehr

Prof. Dr. Christoph Markschies

Prof. Dr.Christoph Markschies

Evangelische Theologie/Kirchengeschichte Interner Linkmehr

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Marquardt

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Marquardt

Verfahrenstechnik, Systemdynamik, Regelungstechnik Interner Linkmehr

Prof. Dr. Helge Ritter

Prof. Dr. Helge Ritter

Informatik Interner Linkmehr

Prof. Dr. Günter M. Ziegler

Prof. Dr. Günter M. Ziegler

Mathematik, Kombinatorische Geometrie Interner Linkmehr

© 2010-2018 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)