Bereichsnavigation

Binnennavigation

Klinische Studien

Inhaltsverzeichnis

Klinische Studien

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert Klinische Studien im Rahmen eines regelmäßigen Förderangebotes. Gefördert werden prospektive, interventionelle und konfirmatorische Studien zu neuartigen Verfahren. Dazu zählen Therapiestudien, einschließlich pharmakologischer Studien („Therapeutic Confirmatory“) sowie Prognosestudien und Diagnosestudien der Phasen II-IV, die das Ziel haben einen Wirksamkeitsnachweis eines neuen Verfahrens zu erbringen. Die Studien müssen multizentrisch angelegt sein. Eine hohe wissenschaftliche Qualität und Originalität sowie klinische Relevanz ist erforderlich. Antragsteller sollen über geeignete studienbezogene Vorarbeiten verfügen und die Projekte müssen den Regeln für gute klinische Praxis folgen (ICH-GCP).

Skizzen können jederzeit eingereicht werden. Es gibt keine Fristen. Vollanträge können nur nach Aufforderung eingereicht werden.

Zusatzinformationen

Publikationen

Die DFG fördert im Bereich der chirurgischen Fächer viele Studien, die besonderen Herausforderungen und Rahmenbedingungen unterliegen. Eine Übersicht und mögliche Lösungsvorschläge hierzu finden sich in dem Artikel von F. Wissing, erschienen im Gefäßchirurg (Juni 2015).

Die Empfehlungen wurden als überarbeitete Neuauflage veröffentlicht und sollen den 50 in Deutschland tätigen Ethikkommissionen eine einheitliche Beratungs- und Bewertungsgrundlage bieten. Darüber hinaus finden sich in den Empfehlungen auch für klinisch tätige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern wertvolle Hinweise für die Planung von Studien und die Abfassung von Ethikanträgen.

© 2010-2016 DFG Aktualisierungsdatum: 05.05.2015Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung