Bereichsnavigation

Ausschuss zum Programm Deutsch-Israelische Projektkooperation

Das Programm „Deutsch-Israelische Projektkooperation“ (DIP) wurde 1997 vom BMBF als Exzellenzprogramm eingerichtet. Detailinformationen finden Sie unter:

Der Ausschuss für das Programm zur Deutsch-Israelischen Projektkooperation ist ein Unterausschuss des Hauptausschusses. Er wählt aus den jährlichen Vorschlägen der vorschlagsberechtigten Einrichtungen in Israel bis zu vier Projekte zur Förderung aus, über die dann jeweils in der Dezember-Sitzung des Hauptausschusses endgültig entschieden wird.

Der Ausschuss, dem ein(e) Vizepräsident(in) der DFG vorsitzt, setzt sich zurzeit aus insgesamt 10 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zusammen. Sie werden für jeweils 3 Jahre (einmalige Wiederwahl ist möglich) vom Hauptausschuss berufen. Bei besonderem fachlichem Bedarf lädt der Ausschuss fachkundige Gäste zu seinen Sitzungen hinzu. Der Ausschuss tagt einmal im Jahr, in der Regel im Oktober. Die Geschäftsführung liegt bei der Gruppe "Internationale Zusammenarbeit“ (IZ).

Ansprechperson

Zusatzinformationen

© 2010-2017 DFG Aktualisierungsdatum: 04.05.2017Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung