Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Geschichte

Die Geschichte der DFG zeigt, wie sehr Wissenschaft und Forschungspolitik vor dem Hintergrund der geschichtlichen, insbesondere der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und politischen Entwicklungen, zu verstehen sind. Diese Seiten zur Geschichte der DFG wollen knappe Überblicke über die Vergangenheit und über die wissenschaftliche Aufarbeitung der DFG-Geschichte geben.

Der Hauptausschuss der Notgemeinschaft in seiner Sitzung vom 19. Oktober 1929 in Weimar

Die Geschichte der Notgemeinschaft

Die Vorgängerorganisation der DFG im Überblick: Von der Entstehung in "Zeiten der Not" über die Inflationszeit bis hin zur Pamir-Expedition 1928. Interner Linkmehr

DFG-Präsident Rudolf Mentzel – hier 1941 bei der Vorstellung des von der DFG geförderten Zentralasien-Atlas – wurde 1933 an der Universität Greifswald als Chemiker habilitiert, ohne dass die Fakultät seine Habilitationsschrift hatte einsehen dürfen.

Die Zeit des Nationalsozialismus

Von der Namensgebung über die Selbstmobilisierung und Arisierung bis zur Förderung "kriegswichtiger Forschung" - aber auch zur Aufarbeitung. Interner Linkmehr

Die neu erbaute DFG-Geschäftsstelle im Jahre 1954, Bonn-Bad Godesberg

Die Gebäude der DFG-Geschäftsstelle

Die Notgemeinschaft für die deutsche Wissenschaft hatte ihren Sitz in Berlin. Seit 1949 ist die DFG in Bonn/Bad Godesberg angesiedelt. Interner Linkmehr

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)