Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2016

Gruppenbild der Preisverleihung
Galerie ansehen

Gruppenbild der Preisverleihung

© DFG / David Ausserhofer

Der Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2016 ging an drei Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler, die vom zuständigen Nominierungsausschuss aus 120 Vorschlägen ausgewählt wurden. Von den zehn Preisträgerinnen und Preisträgern kommen jeweils drei aus den Lebenswissenschaften, den Naturwissenschaften sowie den Geistes- und Sozialwissenschaften und einer aus den Ingenieurwissenschaften. Alle zehn Ausgezeichneten erhalten ein Preisgeld von jeweils 2,5 Millionen Euro für kommende Forschungsarbeiten.

Verliehen wurden die Leibniz-Preise 2016 am 1. März in Berlin.

Preisträgerinnen und Preisträger 2016

Prof. Dr. Frank Bradke

Prof. Dr. Frank Bradke

Neuroregeneration Interner Linkmehr

Prof. Dr. Emmanuelle Charpentier

Prof. Dr. Emmanuelle Charpentier

Infektionsbiologie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Daniel Cremers

Prof. Dr. Daniel Cremers

Computer Vision Interner Linkmehr

Prof. Dr. Daniel James Frost

Prof. Dr. Daniel James Frost

Mineralogie/Experimentelle Petrologie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Dag Nikolaus Hasse

Prof. Dr. Dag Nikolaus Hasse

Philosophie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Benjamin List

Prof. Dr. Benjamin List

Organische Molekülchemie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Christoph Möllers

Prof. Dr. Christoph Möllers

Rechtswissenschaften Interner Linkmehr

Prof. Dr. Marina Rodnina

Prof. Dr. Marina Rodnina

Biochemie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Bénédicte Savoy

Prof. Dr. Bénédicte Savoy

Kunstgeschichte der Moderne Interner Linkmehr

Prof. Dr. Peter Scholze

Prof. Dr. Peter Scholze

Arithmetische Algebraische Geometrie Interner Linkmehr

Ein Grund zum Feiern