Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Integrierte Graduiertenkollegs im Programm Sonderforschungsbereiche

Sonderforschungsbereiche bieten für Promovierende sehr gute Arbeitsmöglichkeiten. Mit den Angebot der DFG zur Förderung von „Integrierten Graduiertenkollegs“ unter dem Dach eines Sonderforschungsbereichs sollen die positiven Erfahrungen und etablierten Strukturen aus dem Programm Graduiertenkollegs auch für das Programm Sonderforschungsbereiche fruchtbar gemacht werden. Ziel ist es, die wissenschaftliche Eigenständigkeit und Weiterqualifizierung der Promovierenden zu fördern. Damit können Sonderforschungsbereiche für den wissenschaftlichen Nachwuchs noch attraktiver werden.

Die in einem Sonderforschungsbereich tätigen Doktorandinnen und Doktoranden sollen in eine strukturierte Ausbildung eingebunden sein, um wissenschaftliche Eigenständigkeit zu fördern und Maßnahmen der Weiterqualifizierung zu bieten. Sofern am Ort des Sonderforschungsbereichs keine geeigneten und fachlich passenden Programme wie etwa Graduiertenkollegs, Graduiertenschulen oder sonstige einschlägige Maßnahmen der Hochschule vorhanden sind, wird erwartet, dass ein Integriertes Graduiertenkolleg diese Aufgaben übernimmt. Für diesen Zweck können im Sonderforschungsbereich eigens Mittel beantragt werden. Durch Integrierte Graduiertenkollegs können Sonderforschungsbereiche für den wissenschaftlichen Nachwuchs noch attraktiver werden.

Ansprechperson

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)