Bereichsnavigation

Graduiertenkollegs

Graduiertenkollegs sind Einrichtungen der Hochschulen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, die von der DFG für maximal neun Jahre gefördert werden.

Im Mittelpunkt steht die Qualifizierung von Doktorandinnen und Doktoranden im Rahmen eines thematisch fokussierten Forschungsprogramms sowie eines strukturierten Qualifizierungskonzepts. Eine interdisziplinäre Ausrichtung der Graduiertenkollegs ist erwünscht. Ziel ist es, die Promovierenden auf den komplexen Arbeitsmarkt „Wissenschaft“ intensiv vorzubereiten und gleichzeitig ihre frühe wissenschaftliche Selbstständigkeit zu unterstützen.

Neben den Graduiertenkollegs gibt es als Einrichtungen der strukturierten Promotionsförderung auch die im Rahmen der Exzellenzinitiative eingerichteten Graduiertenschulen.

Zusatzinformationen

Weitere Informationen

Im Online-Magazin der DFG befasst sich die Rubrik "Karrierewege" mit Themen rund um die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Hier finden Sie auch Informationen rund um die Graduiertenkollegs und Porträts von Geförderten.

Studie zu den Erfahrungen und den Internationalisierungseffekten der Programmvariante Internationale Graduiertenkollegs (Juli 2014).

Beteiligung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern von Fachhochschulen an Graduiertenkollegs

Neuerungen für Graduiertenkollegs

© 2010-2016 DFG Aktualisierungsdatum: 23.02.2016Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung