Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Informationen zum Förderprogramm „e-Research-Technologien“

Im Förderprogramm „e-Research-Technologien“ können Anträge zum Auf- und Ausbau überregionaler, digitaler Informationsinfrastrukturen gestellt werden, die allen oder einzelnen Wissenschaftsbereichen dadurch dienen, dass die auf digitale Informationen und Daten angewiesene Forschung durch webbasierte Techniken und Verfahren unterstützt wird. Anträge können zu Vorhaben in den nachfolgend skizzierten Feldern gestellt werden:

  • Entwicklung und Ausgestaltung von Technologien, Werkzeugen, Verfahren oder Anwendungen für die Beschaffung, für die Zugänglich- und Nutzbarmachung, für die Bearbeitung und Auswertung sowie für die Sicherung von wissenschaftlich relevanten Informationen.
  • Entwicklung und Ausgestaltung der für den Einsatz von e-Research-Technologien nötigen Organisationsformen und von Modellen, mit denen der langfristige Betrieb von Informationsinfrastrukturen gesichert wird.
  • Konzeption und Durchführung von Maßnahmen, die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen an die beantragten e-Research-Technologien heranführen, sie im Umgang mit den Informationsinfrastrukturen schulen und so zur Erhöhung der Nutzung beitragen.
  • Studien zur Analyse von mit der digitalen Wissenschaft zusammenhängenden Themen durchzuführen, sofern die Ergebnisse einer Studie unmittelbar in die Entwicklung, die Implementierung oder die Konsolidierung von e-Research-Technologien einfließen.

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)