Bereichsnavigation

Jahresbericht

Aufgaben und Ergebnisse - Programme und Projekte

Der Jahresbericht der Deutschen Forschungsgemeinschaft bietet auf rund 300 Seiten einen umfassenden Überblick über die Tätigkeits- und Förderschwerpunkte im Jahr 2014. In journalistisch aufbereiteten Beiträgen werden Projekte aus der Forschungs- und Infrastrukturförderung vorgestellt, die pars pro toto für die über 30 000 Vorhaben stehen, die im Berichtsjahr von der DFG mit insgesamt mehr als 2,8 Milliarden Euro gefördert wurden. Ein ausführlicher statistischer Teil präsentiert die wichtigsten Zahlen und Grafiken zum Förderhandeln der DFG.

Der Jahresbericht, der am 2. Juli 2015 im Rahmen der Jahrespressekonferenz in Berlin vorgestellt wurde, zeigt nicht zuletzt, dass eine gut funktionierende Selbstverwaltung der deutschen Wissenschaft von dem Engagement zahlreicher Personen lebt, wie sie in der DFG beispielsweise als Gutachterinnen oder Gutachter, Gremienmitglieder oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle tätig sind.

Ausgewählte Diagramme aus dem Jahresbericht 2014

Ausgewählte Diagramme aus dem Jahresbericht 2014

Das Schaubild stellt die Entwicklung der jahresbezogenen Bewilligungssummen nach Wissenschaftsbereichen für die Jahre 2011 bis 2014 dar.
Das Schaubild stellt die Entwicklung der jahresbezogenen Bewilligungssummen nach Wissenschaftsbereichen für die Jahre 2011 bis 2014 dar.


Öffnen (png)

Die Grafik zeigt die Beteiligung von Frauen in den Programmen der Einzelförderung. Dargestellt sind die auf die Antragstellerinnen entfallenden Anteile an den Bewilligungsvolumina in den einzelnen Wissenschaftsbereichen.
Die Grafik zeigt die Beteiligung von Frauen in den Programmen der Einzelförderung. Dargestellt sind die auf die Antragstellerinnen entfallenden Anteile an den Bewilligungsvolumina in den einzelnen Wissenschaftsbereichen.


Öffnen (png)

Das Schaubild gibt die Verteilung der jahresbezogenen Bewilligungssumme auf die verschiedenen Förderverfahren wieder.
Das Schaubild gibt die Verteilung der jahresbezogenen Bewilligungssumme auf die verschiedenen Förderverfahren wieder.


Öffnen (png)

Das Diagramm weist die Anzahl der laufenden Forschungsstipendien nach Wissenschaftsbereichen in den Jahren 2011 bis 2014 aus.
Das Diagramm weist die Anzahl der laufenden Forschungsstipendien nach Wissenschaftsbereichen in den Jahren 2011 bis 2014 aus.


Öffnen (png)

Die Grafik zeigt die Verteilung der Zielländer der Forschungsaufenthalte von Forschungsstipendiaten.
Die Grafik zeigt die Verteilung der Zielländer der Forschungsaufenthalte von Forschungsstipendiaten.


Öffnen (png)

Das Diagramm stellt die Anzahl geförderter Emmy Noether-Nachwuchsgruppen, differenziert nach Wissenschaftsbereichen, im Zeitraum von 2011 bis 2014 dar.
Das Diagramm stellt die Anzahl geförderter Emmy Noether-Nachwuchsgruppen, differenziert nach Wissenschaftsbereichen, im Zeitraum von 2011 bis 2014 dar.


Öffnen (png)

Die Heisenberg-Stipendien und die Heisenberg-Professuren bilden zusammen das Heisenberg-Programm. Das Schaubild gibt die Anzahl der laufenden Heisenberg-Stipendien und –Professuren, verteilt auf die Wissenschaftsbereiche im Berichtsjahr wieder.
Die Heisenberg-Stipendien und die Heisenberg-Professuren bilden zusammen das Heisenberg-Programm. Das Schaubild gibt die Anzahl der laufenden Heisenberg-Stipendien und –Professuren, verteilt auf die Wissenschaftsbereiche im Berichtsjahr wieder.


Öffnen (png)

Das Diagramm zeigt die Anzahl der laufenden Eigenen Stellen, differenziert nach Wissenschaftsbereichen und Jahren im Zeitraum von 2011 bis 2014.
Das Diagramm zeigt die Anzahl der laufenden Eigenen Stellen, differenziert nach Wissenschaftsbereichen und Jahren im Zeitraum von 2011 bis 2014.


Öffnen (png)

Die Grafik stellt die Anzahl der auf die jeweiligen Partnerländer entfallenden internationalen Graduiertenkollegs in der Differenzierung nach Wissenschaftsbereichen dar. Berücksichtigt sind die im Jahr 2014 laufenden Vorhaben.
Die Grafik stellt die Anzahl der auf die jeweiligen Partnerländer entfallenden internationalen Graduiertenkollegs in der Differenzierung nach Wissenschaftsbereichen dar. Berücksichtigt sind die im Jahr 2014 laufenden Vorhaben.


Öffnen (png)

Die Abbildung zeigt die Anzahl der im Jahr 2014 laufenden Verbünde in Koordinierten Programmen, differenziert nach Wissenschaftsbereichen.
Die Abbildung zeigt die Anzahl der im Jahr 2014 laufenden Verbünde in Koordinierten Programmen, differenziert nach Wissenschaftsbereichen.


Öffnen (png)

Zusatzinformationen

Bestellung der Druckfassung

Druckfassungen des aktuellen Jahresberichts sowie Exemplare älterer Jahrgänge können beim Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Michael Hönscheid (0228 885-2109 bzw. presse@dfg.de) angefordert werden.

Weitere Informationen

Informationen zu den Verfahren finden Sie in der

© 2010-2016 DFG Aktualisierungsdatum: 28.04.2016Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung