Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Ansprechpersonen der DFG-Geschäftsstelle

Stand: 17. Januar 2018

Dr. Dorette Breitkreuz

Programmdirektorin
Gruppe Lebenswissenschaften 1: Molekulare und Organismische Biologie

E-Mail: Dorette.Breitkreuz@dfg.de
Telefon: +49 (228) 885-2591
Telefax: +49 (228) 885-2777
Kennedyallee 40
53175 Bonn


Aufgaben und Zuständigkeiten

Fachzuständigkeiten

201-05 Allgemeine Genetik
201-06 Entwicklungsbiologie
201-08 Anatomie

Fachzuständigkeiten (stellvertretend)

201-03 Zellbiologie

Programmbetreuung (verfahrenstechnisch)

Forschergruppe

1756 Functional dynamics of cell contacts in cellular assemblies and migratory cells
2333 Makromolekulare Komplexe in der mRNA Lokalisation
2682 Seasonal temperature acclimation in Drosophila

Schwerpunktprogramm

1935 Deciphering the mRNP code: RNA-bound determinants of post-transcriptional gene regulation

Programmbetreuung (fachlich)

Exzellenzcluster

81 Zelluläre Netzwerke: Von der Analyse molekularer Mechanismen zum quantitativen Verständnis komplexer Funktionen
1003 Cells in Motion - CiM: Visualisierung und Verstehen zellulären Verhaltens in lebenden Organismen

Graduiertenkolleg

1591 Posttranskriptionelle Regulation der Genexpression: Mechanismen und Rolle in der Pathogenese
2213 Membrane plasticity in tissue development and remodeling
2344 MeInBio - BioInMe: Untersuchung räumlicher und zeitlicher Dynamik der Genregulation mit hochauflösenden Hochdurchsatzverfahren

Graduiertenschule

249 Die Hartmut Hoffmann-Berling Internationale Graduiertenschule für Molekular- und Zellbiologie Heidelberg
1006 Graduiertenschule für Quantitative Biowissenschaften München (QBM)

SFB/Transregio

81 Chromatin-Veränderungen in Differenzierung und Malignität

Sonderforschungsbereich

1218 Regulation der zellulären Funktion durch Mitochondrien
1324 Mechanismen und Funktionen des Wnt-Signalwegs

© 2010-2018 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)