Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

DFG-Büro Lateinamerika

DFG-Büro São Paulo

DFG-Büro São Paulo

Das DFG-Büro in São Paulo dient als Geschäftsstelle und Ansprechpartner für die Beratung und Betreuung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie wissenschaftlichen Einrichtungen vor Ort und ist in der Region bereits stark mit Partnerorganisationen vernetzt.

Diese institutionellen Kooperationen ermöglichen gemeinsame und co-finanzierte Forschungsvorhaben einschließlich der Initiierung in allen Bereichen der Wissenschaft.

Spanische und portugiesische Website

Startseitenbild: Spanische und portugiesische DFG-Website

Das DFG-Büro Lateinamerika der Deutschen Forschungsgemeinschaft bietet nun auch ein Informationsangebot in spanischer und portugiesischer Sprache an.

Aktuelle Nachrichten

Serra da Capivara in Brasilien

Das DFG-Büro Lateinamerika präsentierte zusammen mit dem Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus São Paulo die DFG-Ausstellung „Das brasilianische Weltkulturerbe Serra da Capivara – älteste Siedlungsspuren in Amerika?“.  Interner Linkmehr

SBPC-Tagung in Maceió

Anlässlich der 70. Jahrestagung der Brasilianischen Gesellschaft für die Weiterentwicklung der Wissenschaft (SBPC) versammelte sich die wissenschaftliche Community vom 22. bis 27. Juli an der Bundesuniversität Alagoas (UFAL) in Maceió. Interner Linkmehr

Vertreterinnen und Vertreter deutscher Wissenschaftseinrichtungen beim Netzwerktreffen in Buenos Aires

Netzwerktreffen Wissenschaft in Buenos Aires

Repräsentantinnen und Repräsentanten deutscher Wissenschaftsorganisationen bestätigen, dass trotz der Wirtschaftskrise in Argentinien ein zunehmendes Interesse an deutsch-argentinischen Kooperationen besteht. Interner Linkmehr

Veranstaltungen und Auftritte

International Congress of Mathematics
1. bis 9. August, Rio de Janeiro

Im Rahmen der Initiative „Research in Germany“ wird die DFG den Kongressteilnehmenden individuelle Standberatung und eine Informationsveranstaltung zu den Fördermöglichkeiten in Deutschland anbieten. Das Programm folgt in Kürze.

21st World Congress of Soil Science
12. bis 17. August, Rio de Janeiro

Im Rahmen der Initiative „Research in Germany“ wird die DFG den Kongressteilnehmenden individuelle Standberatung und eine Informationsveranstaltung zu den Fördermöglichkeiten in Deutschland anbieten.

Prof. Gerhard Wörner

Prof. Gerhard Wörner

1. Leibniz Café mit Prof. Gerhard Wörner

Der Leibniz-Preisträger Prof. Gerhard Wörner (Universität Göttingen) wird zusammen mit dem argentinischen Geologen Dr. Gustavo Villarosa (Patagonisches Institut für biologische und geologische Umwelttechnologien - IPATEC) über "A deeper understanding of magmatic systems and potential implications for research in active volcanic regions" vortragen.

  • 24. August 2018 um 17:30 Uhr, Buenos Aires - Museo Nacional de Ciências Naturales “Bernardino Rivadavia”
  • Interner LinkZum Flyer
Prof. Gerhard Wörner

Prof. Gerhard Wörner

2. Leibniz Lecture mit Prof. Gerhard Wörner: “The deep roots of active volcanoes in the Central Andes”

Der renommierte Geochemiker Prof. Gerhard Wörner wird Ende August in der chilenischen Hauptstadt eine Leibniz Lecture über seine Forschung zur Vulkanologie in den Zentralanden halten.

Weitere Informationen

Aufgaben

Lateinamerika weist ein kontinuierlich wachsendes, wissenschaftliches Potenzial auf und wird als Wissenschaftsregion immer leistungsfähiger. Das Interesse von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Deutschland an Kooperationen mit Forschungspartnern in dieser Region nimmt deutlich zu. Dies gilt besonders für die Länder Brasilien, Mexiko, Chile, Argentinien und Kolumbien, deren Wissenschaftssysteme sehr weit entwickelt sind.

Mit des im Jahr 2011 neu geschaffenen DFG-Büros Lateinamerika am Forschungs- und Wirtschaftsstandort São Paulo unter dem Dach des DWIH kann diese strategische Entwicklung wirkungsvoll ausgebaut und weiterentwickelt werden.

Die institutionellen Kooperationen mit Partnerorganisationen ermöglichen gemeinsame und co-finanzierte Forschungsvorhaben einschließlich der Initiierung in allen Bereichen der Wissenschaft

Partnerorganisationen

Argentinien

Brasilien

Chile

Ecuador

Kolumbien

Mexiko

Vertrauenswissenschaftlerinnen und Vertrauenswissenschaftler

Seit Mitte 2006 arbeitet die DFG mit Vertrauenswissenschaftlerinnen und Vertrauenswissenschaftlern in Lateinamerika zusammen. Dort weisen vor allem Brasilien, Mexiko und Chile ein sehr hohes Forschungs- und Kooperationspotenzial für die DFG auf. Interner Linkmehr

Ansprechpersonen und Anschrift

DFG-Büro Lateinamerika

  • Dr. Kathrin Winkler
    Direktorin
    c/o Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus
    R. Verbo Divino, 1488
    CEP: 04719-904 São Paulo – SP, Brasilien
    Tel: +55 11 5189 8308
    Tel DFG Bonn: +49 228 885 4550
    Telefax: +55 11 5189 8309
  • Laura Redondo de Campos
    Link auf E-Maillatinamerica@dfg.de

Ansprechperson in der DFG-Geschäftsstelle: