Bereichsnavigation

Die DFG im Ausland

Die DFG setzt mit ihrer Präsenz in ausgewählten Ländern und Regionen strategische Schwerpunkte. Ziele des Chinesisch-Deutschen Zentrums für Wissenschaftsförderung in Beijing sowie der Büros in Nordamerika, Indien, Russland, Japan und Lateinamerika sind insbesondere die Förderung der Kooperation zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und die Zusammenarbeit mit den jeweils nationalen Förderorganisationen.

Die DFG arbeitet zudem mit Vertrauens- und Verbindungswissenschaftlern in Lateinamerika und Polen zusammen. Während in Brasilien und Chile insgesamt drei Vertrauenswissenschaftler für die DFG arbeiten, hat sich die Zusammenarbeit in Polen im Rahmen eines Verbindungswissenschaftler-Netzwerks als günstig erwiesen.


deutsch_chinesisches_zentrum_73

Chinesisch-Deutsches Zentrum für Wissenschaftsförderung Beijing
Im Oktober 2000 eröffnete die DFG zusammen mit ihrer chinesischen Partnerorganisation National Natural Science Foundation of China (NSFC) das Chinesisch-deutsche Zentrum für Wissenschaftsförderung in Beijing. Die wichtigsten Aufgaben sind die Anbahnung neuer gemeinsamer Forschungsprojekte im Bereich der Grundlagenforschung sowie die Vermittlung von Informationen insbesondere über Forschungsschwerpunkte, Förderaktivitäten und geeignete Partner für Forschungskooperationen im jeweils anderen Land.

dfg_buero_indien_73

DFG-Büro Indien
Im November 2006 hat die DFG ein Verbindungsbüro in Delhi eröffnet. Ziel dieser Präsenz ist es, die wechselseitige Kenntnis der Forschungslandschaft des Partnerlandes zu vertiefen, bestehende Kooperationen zu fördern und neue anzubahnen.

buero_japan_73

DFG-Büro Japan
Die DFG möchte die vielfältigen deutsch-japanischen Kooperationen in der Wissenschaft in Zukunft stärken und intensivieren. Das DFG-Büro in Tokyo wird deutsche Wissenschaftler unterstützen, ihre Zusammenarbeit mit japanischen Kollegen auszubauen, gleichfalls aber auch Japans Wissenschaft als Anlaufstelle für den Weg nach Deutschland dienen.

new_york_washington_bueros

DFG-Büro Nordamerika
Die DFG hat 2002 ihr erstes Büro in Washington D.C. eröffnet. 2007 folgte ein zweites Büro in New York City. Beide Büros dienen der Vernetzung der Wissenschaftssysteme in Deutschland und Nordamerika sowie der Betreuung DFG-geförderter Nachwuchswissenschaftler vor Ort.

moskau_73

DFG-Büro Russland/GUS
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat im Juli 2003 ein Verbindungsbüro in Moskau eröffnet. Hauptanliegen ist es, sowohl die Kontakte als auch die Kooperation zwischen russischen und deutschen Wissenschaftlern sowie den entsprechenden Partnerorganisationen zu intensivieren, den gemeinsamen Forschernachwuchs zu fördern und die wissenschaftspolitischen Entwicklungen in Russland zu verfolgen.

lateinamerika_73

DFG-Büro Lateinamerika
Das DFG-Büro in São Paulo dient als Geschäftsstelle und Ansprechpartner für die Beratung und Betreuung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie wissenschaftlichen Einrichtungen vor Ort und ist in der Region bereits stark mit Partnerorganisationen vernetzt.

KoWi

Die EU-Kooperationsstelle der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) informiert in ihren Büros in Bonn und Brüssel Wissenschaftler/innen der deutschen Hochschulen über europäische Fördermöglichkeiten.

Zusatzinformationen

© 2010-2017 DFG Aktualisierungsdatum: 21.10.2015Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung