Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Gemeinsame Pressemitteilung

Pressemitteilung Nr. 11 | 6. April 2021
Talkreihe SCIENCE ON: Lernen im Lockdown – Wohin steuert die Bildung?

Gemeinsame Pressemitteilung von DFG und Bundeskunsthalle

Interaktiver Onlinetalk am 13. April / Livestream unter dfg.de/science_on und auf dem YouTube-Kanal der DFG sowie auf der Facebook-Seite der Bundeskunsthalle

Die Coronavirus-Pandemie traf Eltern, Kinder und Schulen unvermittelt und weitgehend unvorbereitet. Mit den Schulschließungen im März 2020 begann eine Zeit, in der Unterricht überwiegend zuhause, digital oder vereinzelt auch gar nicht stattfand. Bis heute ist eine vollständige Rückkehr zum Normalbetrieb nicht absehbar. Gleichzeitig wird immer deutlicher, dass Distanzunterricht die Schule nicht ersetzen kann. Welche Auswirkungen haben Homeschooling, soziale Isolation und fehlende Konzepte für den Digitalunterricht? Gibt es Wege, einen möglichen Bildungsverlust wieder auszugleichen? Welche Konsequenzen sind langfristig für die Bildungschancen der Kinder zu erwarten? Und hat eine schlechter ausgebildete Generation wirtschaftliche Folgen für die Gesellschaft?

Auf diese und weitere Fragen suchen am 13. April ab 19 Uhr im Rahmen der Talkreihe SCIENCE ON Expertinnen und Experten gemeinsam mit dem Publikum nach Antworten. Auf Einladung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Bundeskunsthalle diskutieren die Bildungsforscherin und Psychologin Cordula Artelt, Direktorin des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe in Bamberg, der Lehrer, Autor und Referent für digitale Medien, Bob Blume, und der Bildungsökonom Ludger Wößmann, Leiter des ifo Zentrums für Bildungsökonomik in München.

Das Gespräch wird moderiert von Kilian Reichert, die Publikumsmoderation übernimmt Janine Utsch. SCIENCE ON findet aufgrund der Coronavirus-Pandemie bereits zum zweiten Mal als interaktiver Onlinetalk statt und wird als Livestream auf dem YouTube-Kanal der DFG sowie auf der Facebook-Seite der Bundeskunsthalle bereitgestellt. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können live Fragen stellen und an einer kleinen Umfrage teilnehmen.

Die Diskussionsveranstaltung zur Bildung ist die achte in der Geschichte von SCIENCE ON. Die Talkreihe ist 2017 gemeinsam von DFG und Bundeskunsthalle initiiert worden. Sie bringt Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft mit Gästen aus anderen gesellschaftlichen Bereichen und dem Publikum ins Gespräch. Diskutiert werden aktuelle und kontroverse Themen aus der Forschung wie künstliche Intelligenz, Genome Editing, die Zukunft der Demokratie, Hirnforschung, die Freiheit von Kunst und Wissenschaft, Antibiotikaresistenzen oder Mobilität.

Weiterführende Informationen

Informationen zur Reihe SCIENCE ON unter:

Zum YouTube-Kanal der DFG:

Zur Facebook-Seite der Bundeskunsthalle:

Medienkontakte: