Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Das Neueste



IV. Quartal 2019

Wissenschaftliches Fehlverhalten: Maßnahmen in zwei DFG-Verfahren

(06.12.19) Die DFG hat in zwei weiteren Fällen Maßnahmen wegen wissenschaftlichen Fehlverhaltens von Antragstellerinnen und Antragstellern verhängt. Der Hauptausschuss beschloss zwei schriftliche Rügen und eine einjährige Antragssperre gemäß der DFG-Verfahrensordnung zum Umgang mit Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens. Interner Linkmehr

DFG fördert sieben neue Forschungsgruppen und eine neue Kolleg-Forschungsgruppe

(06.12.19) Die DFG richtet sieben neue Forschungsgruppen und eine neue Kolleg-Forschungsgruppe ein. Dies beschloss der Hauptausschuss der DFG auf Empfehlung des Senats in Bonn. Die neuen Verbünde erhalten insgesamt rund 27 Millionen Euro inklusive einer 22-prozentigen Programmpauschale für indirekte Kosten aus den Projekten. Zusätzlich zu den acht Einrichtungen wurde die Verlängerung von elf Verbünden für eine zweite Förderperiode beschlossen. Interner Linkmehr

Gottfried Wilhelm Leibniz-Preise 2020

(05.12.19) Die neuen Trägerinnen und Träger des wichtigsten Forschungsförderpreises in Deutschland stehen fest: Der Hauptausschuss der DFG erkannte heute in Bonn zwei Wissenschaftlerinnen und acht Wissenschaftlern den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2020 zu. Sie erhalten jeweils ein Preisgeld von 2,5 Millionen Euro. Verliehen werden die Preise am 16. März 2020 in Berlin. Interner Linkmehr

Empfehlung für neues europäisches Gentechnikrecht

(04.12.19) Laut Europäischem Gerichtshof fallen alle Organismen, die durch Verfahren der Genomeditierung wie CRISPR-Cas verändert wurden, unter die rechtlichen Regelungen für „genetisch veränderte Organismen“ (GVO). Dies erschwert die Erforschung, die Entwicklung und den Anbau verbesserter Nutzpflanzen, die für eine produktive, klima-angepasste und nachhaltigere Landwirtschaft erforderlich sind. Darauf weisen die Wissenschaftsakademien und die DFG in einer gemeinsamen Stellungnahme hin. Interner Linkmehr

DFG fördert zehn neue Sonderforschungsbereiche

(25.11.19) Die DFG richtet zur weiteren Stärkung der Spitzenforschung an den Hochschulen zehn neue Sonderforschungsbereiche ein. Die neuen SFB werden ab dem 1. Januar 2020 zunächst vier Jahre lang mit insgesamt rund 101 Millionen Euro gefördert. Dazu wurden 15 SFB um je eine weitere Förderperiode verlängert. Ab Januar 2020 fördert die DFG insgesamt 275 SFB. Interner Linkmehr

DFG-Fachkollegienwahl 2019: Vorläufiges Ergebnis steht fest

(22.11.19) Die DFG-Fachkollegienwahl ist erfolgreich zu Ende gegangen. Vom 21. Oktober bis 18. November konnten rund 150 000 wahlberechtigte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler online über die Besetzung von 632 Plätzen in insgesamt 49 Fachkollegien entscheiden. Insgesamt haben rund 53 300 Personen an der Wahl teilgenommen und ihre bis zu sechs Stimmen elektronisch auf 1659 Kandidierende verteilt. Interner Linkmehr

16 neue Graduiertenkollegs

(11.11.19) Die DFG richtet 16 neue Graduiertenkollegs (GRK) ein. Dies beschloss der zuständige Bewilligungsausschuss in Bonn. In der ersten Förderperiode erhalten die neuen GRK insgesamt rund 72 Millionen Euro inklusive einer 22-prozentigen Programmpauschale. Einer der neuen Verbünde ist ein Internationales Graduiertenkolleg (IGK) mit Partnern in Großbritannien. Interner Linkmehr

Antibiotika – Wie stoppen wir resistente Keime?

(30.10.19) In der gemeinsamen Veranstaltungsreihe der DFG und der Bundeskunsthalle diskutieren am 6. November ab 19 Uhr in Bonn der Epidemiologe Till Bärnighausen, die Medizinjournalistin Antje Büll, die Medizinerin und Professorin für Hygiene Petra Gastmeier, der Präsident des Robert-Koch-Instituts Lothar Wieler sowie der Vorstand des Bundesverbands bäuerlicher Hähnchenerzeuger Stefan Teepker über eine der größten Herausforderungen der modernen Medizin. Interner Linkmehr

Auftakt der DFG-Fachkollegienwahl

(21.10.19) Von Montag, den 21. Oktober, 14 Uhr, bis zum Montag, den 18. November, ebenfalls 14 Uhr, können rund 150 000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland online ihre Vertreterinnen und Vertreter für die Fachkollegien der DFG wählen, die eine zentrale Rolle im System der wissenschaftlichen Selbstorganisation und bei der Beurteilung von Förderanträgen spielen. Für die Amtsperiode von 2020 bis 2023 werden 49 Fachkollegien gewählt, in denen 211 Fächer repräsentiert sind. Interner Linkmehr

Translationale Forschung in Deutschland stärken

(08.10.19) Die DFG-Senatskommission für Grundsatzfragen in der Klinischen Forschung hat Empfehlungen erarbeitet, die dazu beitragen sollen, die translationale Forschung in der Universitätsmedizin zu stärken. Sie werden am 8. Oktober 2019 im Rahmen eines gemeinsam mit dem BIH Center for Regenerative Therapies (BCRT) veranstalteten Symposiums der Öffentlichkeit vorgestellt. Interner Linkmehr

Künstliche Intelligenz: DFG beschließt
strategische Förderinitiative

(07.10.19) Mit einer neuen strategischen Förderinitiative zur Künstlichen Intelligenz (KI) will die DFG in den kommenden Jahren in verschiedenen Programmen Projekte aus allen Bereichen der KI-Forschung fördern. Im Rahmen der Initiative sollen bis zu acht Forschungsgruppen und bis zu 30 Nachwuchsgruppen ausgeschrieben und gefördert werden. Interner Linkmehr

Ausschreibung Communicator-Preis 2020

(02.10.19) Die DFG schreibt erneut den „Communicator-Preis – Wissenschaftspreis des Stifterverbandes“ aus. Zum 20-jährigen Jubiläum wollen DFG und Stifterverband neue Akzente bei der Würdigung herausragender Wissenschaftskommunikation setzen. Die mit 50 000 Euro dotierte Auszeichnung soll künftig die veränderten Rahmenbedingungen und Anforderungen an den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft noch stärker berücksichtigen.


 

III. Quartal 2019

Schriftliche Rügen in zwei Fällen

(20.09.19) Die DFG hat in zwei weiteren Fällen Konsequenzen aus wissenschaftlichem Fehlverhalten von Antragstellern gezogen. Der Hauptausschuss beschloss jetzt in Bonn gegen zwei Wissenschaftler eine „schriftliche Rüge“ gemäß der DFG-Verfahrensordnung zum Umgang mit Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens. Interner Linkmehr

Neu: Acht Forschungsgruppen, je eine Klinische- und Kolleg-Forschungsgruppe

(20.09.19) Die DFG richtet acht neue Forschungsgruppen, eine Klinische Forschungsgruppe und eine Kolleg-Forschungsgruppe ein. Dies beschloss der Hauptausschuss der DFG auf Empfehlung des Senats in Bonn. Die neuen Verbünde erhalten insgesamt rund 32 Millionen Euro inklusive einer 22-prozentigen Programmpauschale für indirekte Kosten aus den Projekten. Interner Linkmehr

Wissenschaftliches Fehlverhalten: DFG beschließt Maßnahmen gegen Hirnforscher Niels Birbaumer und Mitarbeiter

(19.09.19) Die DFG hat ihr Untersuchungsverfahren gegen den Hirnforscher Niels Birbaumer wegen des Vorwurfs wissenschaftlichen Fehlverhaltens abgeschlossen. Der Hauptausschuss stellte jetzt auf seiner Sitzung in Bonn in mehreren Fällen wissenschaftliches Fehlverhalten von Birbaumer und dessen Mitarbeiter Ujwal Chaudhary fest und beschloss gegen beide Wissenschaftler Maßnahmen gemäß der DFG-Verfahrensordnung. Interner Linkmehr

Europa-Preisträger der DFG erfolgreich beim European Union Contest for Young Scientists in Sofia

(18.09.19) Drei Träger des Europa-Preises 2019 der DFG sind beim European Union Contest for Young Scientists (EUCYS) im bulgarischen Sofia ausgezeichnet worden. Einen ersten Preis erhielten Alex Korocencev (18) und Felix Sewing (18) aus Baden-Württemberg. Sie gewannen zudem einen Sonderpreis. Erfolgreich war auch Constantin Tilman Schott (16) aus Niedersachsen, dem ebenfalls ein Sonderpreis zugesprochen wurde.
Interner Linkmehr

Von Kaven-Ehrenpreis für Mathematiker Nicolas Perkowski

(16.09.19) Der von Kaven-Ehrenpreis 2019 der DFG geht an Prof. Dr. Nicolas Perkowski. Der mit 10 000 Euro dotierte Preis wird am 23. September im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Mathematiker-Vereinigung in Karlsruhe zum zwölften Mal verliehen. Laudatorin ist die Mathematikerin und DFG-Vizepräsidentin Prof. Dr. Marlis Hochbruck.
Interner Linkmehr

„Ich studiere – was geht mich Forschung an“

(09.09.19) Die DFG ist Kooperationspartner beim aktuellen Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks. Mit ihm fragen DSW und DFG¸ was Forschung für die Studierenden von heute bedeutet und welchen Stellenwert Wissenschaft und Forschung in Studium und Alltag haben. Die Kooperation ist Teil der Kampagne „DFG2020 – Für das Wissen entscheiden“. Interner Linkmehr

Wandel der politischen Kultur gefährdet Wissenschaftsfreiheit

(28.08.19) Populismus, Nationalismus und neue Formen aggressiver Zuspitzung gewinnen seit einigen Jahren wachsenden Einfluss auf die politische Kultur im Westen. Wesentliche Werte der liberalen Demokratie wie Meinungsfreiheit und Toleranz werden offensiv in Frage gestellt. Welche Konsequenzen aus dieser Radikalisierung für die Wissenschaft folgen, stand im Mittelpunkt einer zweitägigen Veranstaltung im Thomas Mann House in Los Angeles, die gemeinsam von Hochschulrektorenkonferenz und DFG organisiert wurde. Interner Linkmehr

Zehn Thesen zur Wissenschaftsfreiheit

(28.08.19) Die Allianz der Wissenschaftsorganisationen hat anlässlich des siebzigsten Jubiläums des Grundgesetzes ein Memorandum verfasst, das eine Selbstverpflichtung in Form von „Zehn Thesen zur Wissenschaftsfreiheit“ formuliert und Staat und Gesellschaft auffordert, die entsprechenden Rahmenbedingungen zu gewährleisten. Das Ziel: die Freiheit der Wissenschaft hervorzuheben und sie für künftige Herausforderungen zu stärken. Interner Linkmehr

GAIN 2019: Netzwerktreffen startet in den USA

(22.08.19) Postdocs und Early Career Researchers aus Deutschland sowie internationale Forscherinnen und Forscher treffen auf der 19. Jahrestagung und Talent Fair des German Academic International Network (GAIN) mit hochrangigen deutschen Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zusammen. Vom 23. bis 25. August geht es in San Francisco um Innovationen und Jobs am Wissenschaftsstandort Deutschland. Interner Linkmehr

DFG und Fraunhofer fördern erste trilaterale Projekte

(23.07.19) Erstmals fördern die DFG und die Fraunhofer-Gesellschaft gemeinsam sieben trilaterale Projekte zum Transfer von Erkenntnissen aus DFG-geförderten Vorhaben in die Wirtschaft. Die Fördersumme beträgt insgesamt 6 Millionen Euro für eine Laufzeit von drei Jahren.
Interner Linkmehr

Zehn Exzellenzuniversitäten und ein Exzellenzverbund

(19.07.19) Unter 19 antragstellenden Universitäten und Universitätsverbünden wählte die für die Entscheidung zuständige Exzellenzkommission am 19. Juli 2019 in Bonn elf für eine dauerhafte Förderung aus. Interner Linkmehr

Handreichung: Zwischen Tierschutz und wissenschaftlicher Qualität

(08.07.19) Um Tierschutzmaßnahmen als integralen Bestandteil wissenschaftlich valider Projektplanung zu verankern, hat die Ständige Senatskommission für tierexperimentelle Forschung der DFG jetzt eine Handreichung zur Ausarbeitung, Planung und Durchführung tierexperimenteller Forschungsprojekte veröffentlicht. Interner Linkmehr

Zwei neue Vizepräsidentinnen für die DFG

(04.07.19) Die DFG hat zwei neue Vizepräsidentinnen: Die Mitgliederversammlung der DFG wählte am 3. Juli 2019 die Bremer Informatikerin Prof. Dr. Kerstin Schill und die Berliner Medizinerin Prof. Dr. Britta Siegmund in das Präsidium. Der Ingenieur Prof. Dr.-Ing. Frank Allgöwer wurde für eine weitere Amtszeit als Vizepräsident gewählt.
Interner Linkmehr

Schriftliche Rüge wegen Plagiats

(04.07.19) Die DFG zieht erneut Konsequenzen aus wissenschaftlichem Fehlverhalten eines Antragstellers. Der Hauptausschuss beschloss jetzt auf Empfehlung des Ausschusses zur Untersuchung von Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens eine „schriftliche Rüge“ gegen einen Wissenschaftler. Interner Linkmehr

DFG beschließt neuen Kodex zur guten wissenschaftlichen Praxis

(04.07.19) Die DFG hat ihre Empfehlungen zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und die Verfahrensordnung zum Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten grundlegend überarbeitet. Der neue Kodex „Leitlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis“ wurde am 2. und 3. Juli 2019 im Rahmen der Jahresversammlung der DFG in Rostock beschlossen. Er formuliert die angemessenen Standards für wissenschaftliches Arbeiten in 19 Leitlinien. Interner Linkmehr

Richtungsweisende Entscheidungen

(04.07.19) Die DFG hat eine positive Bilanz ihrer Jahresversammlung und der aktuellen wissenschaftspolitischen Situation in Deutschland gezogen. Präsident Prof. Dr. Peter Strohschneider berichtete in Berlin auf der Jahrespressekonferenz über die Ergebnisse des dreitägigen Treffens in Rostock. Zusammen mit ihm nahm auch die künftige Präsidentin, die Gießener Biochemikerin und Medizinern Prof. Dr. Katja Becker, an der Pressekonferenz teil. Interner Linkmehr

Zehn Forschungsgruppen, zwei Klinische und eine Kolleg-Forschungsgruppe

(04.07.19) Die DFG richtet zehn neue Forschungsgruppen, zwei Klinische und eine Kolleg-Forschungsgruppe ein. Dies beschloss der Hauptausschuss der DFG auf Empfehlung des Senats während der DFG-Jahresversammlung in Rostock. Die neuen Verbünde erhalten insgesamt rund 47 Millionen Euro inklusive einer 22-prozentigen Programmpauschale. Zusätzlich wurde die Verlängerung von sechs Forschungsgruppen und einer Klinischen Forschungsgruppe beschlossen. Interner Linkmehr

DFG nimmt Universität Erfurt als neues Mitglied auf

(04.07.19) Die DFG hat ein neues Mitglied: Die Universität Erfurt wurde am 3. Juli 2019 von der Mitgliederversammlung in Rostock in die Reihen der DFG aufgenommen. Die thüringische Hochschule ist damit das 97. Mitglied der DFG. Hochschulen können dann Mitglieder werden, wenn sie Einrichtungen der Forschung von allgemeiner Bedeutung sind. Interner Linkmehr

Zwölf neue Mitglieder im DFG-Senat

(04.07.19) Die Mitgliederversammlung der DFG hat am 3. Juli 2019 acht Wissenschaftlerinnen und vier Wissenschaftler in den Senat, das zentrale wissenschaftliche DFG-Gremium, gewählt. Von den zwölf Senatsplätzen wurden zwei im Bereich Ingenieurwissenschaften, jeweils drei in den Bereichen Lebenswissenschaften und Geistes- und Sozialwissenschaften sowie vier im Bereich Naturwissenschaften besetzt. Interner Linkmehr

Mitgliedseinrichtungen beschließen Satzungsnovellierung

(03.07.19) Die Mitgliederversammlung der DFG hat auf ihrer Sitzung in Rostock am 3. Juli 2019 eine Novellierung der DFG-Satzung beschlossen. Zuvor hatten bereits der Senat und der Hauptausschuss der DFG über die Änderungen diskutiert. Die Novellierungen legen die Grundlage für die künftige Arbeit in der Leitung der DFG. Interner Linkmehr

Prof. Dr. Katja Becker

Katja Becker wird Präsidentin der DFG

(03.07.19) Die Mitgliederversammlung der DFG in Rostock hat Prof. Dr. Katja Becker zur Präsidentin der DFG gewählt. Die Biochemikerin und Medizinerin von der Universität Gießen tritt das Amt am 1. Januar 2020 für zunächst vier Jahre als Nachfolgerin von Peter Strohschneider an. Interner Linkmehr

Verleihung des Communicator-Preises 2019

(02.07.19) Am 1. Juli 2019 haben die DFG und der Stifterverband den Communicator-Preis 2019 an Prof. Dr. Katharina Zweig verliehen. Sie erhält die mit 50.000 Euro dotierte Auszeichnung im Rahmen der Jahresversammlung in Rostock für ihre engagierte und vielseitige Kommunikation zu den ethischen, politischen und gesellschaftlichen Implikationen von Algorithmen und deren Einsatz. Interner Linkmehr

DFG-Senatskommission legt MAK- und BAT-Werte-Liste 2019 vor

(01.07.19) Die Ständige Senatskommission zur Prüfung gesundheitsschädlicher Arbeitsstoffe der DFG hat die 55. MAK- und BAT-Werte-Liste vorgelegt. Die Liste wurde jetzt an den Bundesminister für Arbeit und Soziales übergeben; sie enthält 69 Änderungen und Neuaufnahmen und ist in gedruckter Form wie auch digital im Open Access verfügbar. Interner Linkmehr


 

II. Quartal 2019

Das neue DFG Magazin

(26.06.19) Das DFG Magazin präsentiert ab sofort seine Inhalte aus der Forschung und ihrer Förderung in minimalistischer Anmutung und klarer Struktur. Als Farbtupfer der Webseitenfamilie der DFG lädt es zum Lesen ein - in Neuigkeiten, Veranstaltungen für die Öffentlichkeit oder Berichten aus DFG und internationalen Kontexten. Interner Linkmehr

DFG-Jahresversammlung 1.–3. Juli 2019 in Rostock

(12.06.19) Die DFG hält ihre Jahresversammlung 2019 vom 1. bis 3. Juli in Rostock ab. Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung am 3. Juli steht die Wahl der Nachfolgerin oder des Nachfolgers von DFG-Präsident Peter Strohschneider. Für die Wahl hat die Findungskommission den Mitgliedern zwei Kandidatinnen und einen Kandidaten vorgeschlagen. Zur Festveranstaltung am 2. Juli begrüßt die DFG als Festrednerin Bundeskanzlern Dr. Angela Merkel. Interner Linkmehr

Zur Ethikrat-Stellungnahme „Eingriffe in die menschliche Keimbahn“

(07.06.19) Die Ständige Senatskommission für Grundsatzfragen der Genforschung der DFG begrüßt die aktuelle Stellungnahme des Deutschen Ethikrats und die differenzierte Auseinandersetzung mit der Thematik. Link auf PDF-Dateimehr

PFI-Organisationen zur zukünftigen Wissenschaftsfinanzierung

(07.06.19) Die am Pakt für Forschung und Innovation (PFI) beteiligten Organisationen, darunter die DFG, begrüßen, dass die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) und die Regierungschefs im Bund und in den Ländern die seit mehr als zehn Jahren verstärkten kontinuierlichen Investitionen in Wissenschaft und Forschung fortsetzen werden. Link auf PDF-Dateimehr

Anerkennung für Einigung von Bund und Ländern über Hochschulförderung

(07.06.19) Nach der gestrigen Unterzeichnung des Zukunftsvertrags und des Pakts für Forschung und Innovation durch Bundeskanzlerin und Ministerpräsidentinnen und -präsidenten haben die DFG und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) den Verantwortlichen für die gemeinsame Kraftanstrengung zugunsten der Hochschulen gedankt.
Link auf PDF-Dateimehr

DFG würdigt frühe Erfolge in den Geowissenschaften

(06.06.19) Für vielversprechende geowissenschaftliche Forschung bereits zu Beginn ihrer Laufbahn erhalten in diesem Jahr Dini Adyasari, Promotionsstudentin am Leibniz Centre for Tropical Marine Research (ZMT) in Bremen, und Michael Grund, Doktorand in der Geophysik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), den Bernd Rendel-Preis. Interner Linkmehr

DFG-Delegationsreise und Bücherübergabe in Yad Vashem

(03.06.19) An symbolträchtiger Stätte unternimmt die DFG einen weiteren Schritt, um das Wissen über den Holocaust weltweit zugänglich zu machen. Eine DFG-Delegation übergibt am 6. Juni in der Gedenkstätte Yad Vashem nahe Jerusalem die ersten beiden Bände der umfangreichsten englischsprachigen Dokumentensammlung zum Holocaust an Repräsentanten der israelischen Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Die Übergabe ist eingebettet in ein internationales Symposium. Interner Linkmehr

Seibold-Preis der DFG: Zwei Mittler zwischen Japan und Deutschland

(28.05.19) Der Politik- und Verwaltungswissenschaftler Prof. Dr. Kōichirō Agata und der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Harald Baum erhalten den Eugen und Ilse Seibold-Preis der DFG. Sie werden ausgezeichnet für ihr jahrelanges erfolgreiches Engagement, das zum deutsch-japanischen Wissenschaftsaustausch ebenso wie zu einem kulturellen Austausch beigetragen hat. Interner Linkmehr

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2019

(29.05.19) Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die DFG haben gestern in Berlin die Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2019 an drei Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler verliehen. Der Preis ist die wichtigste Auszeichnung für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Interner Linkmehr

14 neue Sonderforschungsbereiche

(23.05.19) Die DFG richtet 14 neue Sonderforschungsbereiche (SFB) ein. Dies beschloss der zuständige Bewilligungsausschuss in Bonn. In der ersten Förderperiode erhalten die 14 neuen Verbünde insgesamt rund 164 Millionen Euro inklusive einer 22-prozentigen Programmpauschale. Zusätzlich wurden 27 SFB für je eine weitere Förderperiode verlängert. Interner Linkmehr

DFG zeichnet ausgewählte „Jugend forscht“-Sieger aus

(22.05.19) Die DFG hat ausgewählten Siegern des Bundeswettbewerbs „Jugend forscht“ ihren Europa-Preis verliehen. Fünf Jungforscher erhielten die Auszeichnung jetzt beim „Jugend forscht“-Finale in Chemnitz zusätzlich zu ihren Bundessiegen in verschiedenen Wettbewerbskategorien. Der Mentorenpreis bereitet auf die europäische Wettbewerbsrunde im September in Bulgarien vor. Interner Linkmehr

Gelungener Auftakt zur Nationalen Forschungsdateninfrastruktur

(16.05.19) Durchgeführt von der DFG hat am 13. und 14. Mai 2019 in Bonn die erste Konferenz zur Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) stattgefunden. Das zweitägige Treffen wurde am Ende von allen Beteiligten als durchweg positiv bewertet. Interner Linkmehr

DFG fördert 13 neue Graduiertenkollegs

(13.05.19) Die DFG richtet 13 neue Graduiertenkollegs (GRK) ein. Dies beschloss der zuständige Bewilligungsausschuss in Bonn. In der ersten Förderperiode erhalten die neuen GRK insgesamt rund 65 Millionen Euro inklusive einer 22-prozentigen Programmpauschale. Einer der neuen Verbünde ist ein Internationales Graduiertenkolleg (IGK) mit Partnern in Japan. Interner Linkmehr

DFG begrüßt GWK-Beschlüsse

(03.05.19) Die DFG begrüßt die in der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz beschlossenen Weichenstellungen für die künftige Finanzierung des deutschen Wissenschaftssystems ausdrücklich. Von besonderer Bedeutung für die DFG und über sie auch für die universitäre Forschung ist dabei die Verlängerung des Paktes für Forschung und Innovation. Interner Linkmehr

Drei Kandidierende für DFG-Präsidentschaftswahl

(11.04.19) Bei der Anfang Juli anstehenden DFG-Präsidentschaftswahl kandidieren zwei Wissenschaftlerinnen und ein Wissenschaftler für die Nachfolge des turnusmäßig ausscheidenden Präsidenten Prof. Dr. Peter Strohschneider. Die Kandidierenden sind (in alphabetischer Reihenfolge): Prof. Dr. Katja Becker, Universität Gießen; Prof. Dr. Wolfgang Marquardt, Forschungszentrum Jülich; Prof. Dr. Dorothea Wagner, Karlsruher Institut für Technologie. Interner Linkmehr

Sechs neue Forschungsgruppen

(01.04.19) Die DFG fördert sechs neue Forschungsgruppen. Dies beschloss der Hauptausschuss der DFG auf Empfehlung des Senats in Bonn. Die neuen Verbünde erhalten für zunächst drei Jahre insgesamt rund 18 Millionen Euro inklusive einer 22-prozentigen Programmpauschale. Zusätzlich wurde die Verlängerung von acht Forschungsgruppen und einer Kolleg-Forschungsgruppe für eine zweite Förderperiode beschlossen. Interner Linkmehr

14 neue Schwerpunktprogramme

(01.04.19) Die DFG richtet 14 neue Schwerpunktprogramme (SPP) für das Jahr 2020 ein. Dies beschloss der Senat der DFG in Bonn. Die 14 neuen Verbünde, die aus 50 eingereichten Initiativen ausgewählt wurden, erhalten für zunächst drei Jahre insgesamt rund 85 Millionen Euro inklusive einer 22-prozentigen Programmpauschale. Interner Linkmehr


 

I. Quartal 2019

Katharina Anna Zweig – Communicator-Preisträgerin 2019

(29.03.19) Der Communicator-Preis der DFG und des Stifterverbandes geht in diesem Jahr an die Informatikerin Prof. Dr. Katharina Anna Zweig. Die Wissenschaftlerin von der Technischen Universität Kaiserslautern erhält die mit 50 000 Euro dotierte Auszeichnung für die engagierte und vielseitige Kommunikation zu den ethischen, politischen und gesellschaftlichen Implikationen von Algorithmen und deren Einsatz.
Interner Linkmehr

70 Jahre Grundgesetz – Wie frei sind Kunst und Wissenschaft?

(26.03.19) In der gemeinsamen Veranstaltungsreihe der DFG und der Bundeskunsthalle diskutieren am 3. April ab 19 Uhr in Bonn die Physikerin und Wissenschaftsphilosophin Rafaela Hillerbrand, der Kunstkritiker Hanno Rauterberg, der Germanistische Mediävist und DFG-Präsident Peter Strohschneider sowie der Kunsthistoriker und Intendant der Bundeskunsthalle Rein Wolfs über aktuelle Entwicklungen und die gesellschaftliche und politische Verantwortung. Interner Linkmehr

DFG verleiht Gottfried Wilhelm-Leibniz-Preise 2019

(11.03.19) Am 13. März 2019 verleiht die DFG in der Berlin-Brandenburgischen Akademie die diesjährigen Gottfried Wilhelm Leibniz-Preise an vier Forscherinnen und sechs Forscher. Die Auszeichnung ist mit je 2,5 Millionen Euro dotiert und gilt als die wichtigste ihrer Art in Deutschland. Interner Linkmehr

DFG zum EFI-Gutachten 2019

(28.02.19) Die DFG begrüßt den hohen Stellenwert, den die
EFI-Kommission in ihrem Jahresgutachten 2019 den Förderstrukturen in der Grundlagenforschung für die Leistungs- und Innovationsfähigkeit Deutschlands beimisst. Die Schlussfolgerungen werden von der DFG in zahlreichen Punkten unterstützt, andere Aspekte lassen sich noch differenzierter betrachten. Interner Linkmehr

DFG und BMBF vergeben Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2019

(27.02.19) Drei Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler erhalten in diesem Jahr den Heinz Maier-Leibnitz-Preis und damit die wichtigste Auszeichnung für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Die mit je 20 000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 28. Mai in Berlin verliehen. Interner Linkmehr

Prof. Dr. Wolfgang Frühwald

Trauer um Wolfgang Frühwald

(25.01.19) DFG trauert um ihren Altpräsidenten Professor Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Frühwald. Der Literaturwissenschaftler, der von 1992 bis 1997 an der Spitze der DFG stand, ist am 18. Januar 2019 im Alter von 83 Jahren verstorben. Seine Beisetzung hat bereits im Familien- und Freundeskreis stattgefunden. Interner Linkmehr

DFG-Neujahrsempfang 2019

(14.01.19) Mit ihrem traditionellen Neujahrsempfang in der Berlin-Brandenburgischen Akademie beginnt die DFG am 14. Januar das wissenschaftspolitische Jahr 2019. Zur Rede von Präsident Prof. Dr. Peter Strohschneider werden rund 450 Gäste aus Wissenschaft, Politik, Gesellschaft und Medien erwartet.