Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Simon Rosanka - Bernd Rendel-Preisträger 2021

Simon Rosanka

Simon Rosanka

© Ralf-Uwe Limbach/Forschungszentrum Jülich GmbH

Simon Rosanka beindruckte die Jury durch seine Forschungsleistung und die inhaltliche Breite seiner Arbeiten. Er promoviert seit Oktober 2017 an der Universität zu Köln in Verbindung mit dem Forschungszentrum Jülich zum Thema „A Comprehensive Assessment of the Influence of Oxygenated Volatile Organic Compounds on the Atmospheric Composition“. In seiner Doktorarbeit konnte Rosanka den Beitrag von Wolken als Senke für troposphärisches Ozon quantifizieren und trug damit wesentlich dazu bei, dass organische Säuren in der Troposphäre nicht länger unterschätzt werden. Auch hervorzuheben sind seine Beiträge, die den Zusammenhang herstellten zwischen der Reduktion von Ozon in der unteren Stratosphäre und den sich bei Moorbränden in Indonesien bildenden aromatischen Verbindungen. Rosanka veröffentlichte bereits neun Publikationen in anerkannten Zeitschriften, fünf davon als Erstautor. Das Preisgeld möchte er für einen längeren Aufenthalt am NOAA Geophysical Fluid Dynamics Laboratory in Princeton verwenden.

Zur Person

Preisträger und Programm