Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Bernd Rendel-Preis 2021

Für ihre vielversprechende und originelle geowissenschaftliche Forschung zu Beginn ihrer Laufbahn bekommen zwei Forscher den Bernd Rendel-Preis 2021 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG): Simon Rosanka, Doktorand an der Universität zu Köln sowie am Forschungszentrum Jülich, und Jan Schönig, Doktorand an der Georg-August-Universität Göttingen, wurden von einer Jury aus Mitgliedern der geowissenschaftlichen DFG-Fachkollegien ausgewählt. Die Preisträger erhalten je 2000 Euro aus der vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft verwalteten Bernd Rendel-Stiftung. Das Preisgeld soll ihnen unter anderem die Teilnahme an internationalen Kongressen und Tagungen ermöglichen. Verliehen wird der Preis während der Jahrestagung der Deutschen Geologischen Gesellschaft – Geologische Vereinigung e.V. vom
19. bis 23. September 2021 in Karlsruhe.

Preisträger 2021

Simon Rosanka

Simon Rosanka

Bernd Rendel-Preisträger 2021 Interner Linkmehr

Jan Schönig

Bernd Rendel-Preisträger 2021 Interner Linkmehr