Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

banner: Kopfbereich DFG2020 Logo - deutsch Für das Wissen entscheiden

Prof. Dr. Thomas Kaufmann - Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträger 2020

Evangelische Theologie, Georg-August-Universität Göttingen

Prof. Dr. Dr. theol. h.c. Dr. phil. h.c. Thomas Kaufmann
Bild öffnen

Prof. Dr. Dr. theol. h.c. Dr. phil. h.c. Thomas Kaufmann

© DFG / David Ausserhofer

Mit Thomas Kaufmann wird einer der international bedeutendsten Reformationsforscher mit dem Leibniz-Preis ausgezeichnet. Sein umfangreiches und vielgestaltiges Werk zur Kirchengeschichte der Reformation und des Konfessionellen Zeitalters hat die Sicht auf die Person Martin Luthers, die komplexe weltgeschichtliche Bewegung der Reformation und die Herausbildung der Konfessionskirchen verändert. So hat er die genuin religiösen Motive im Prozess der Konfessionsbildung auf neue Weise zur Geltung gebracht, ohne zugleich die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Verflechtungen außer Acht zu lassen. Nicht zuletzt hat Kaufmann die Reformationsepoche einem breiten Publikum nahegebracht, ohne sie anachronistisch zu verkürzen. Das gilt insbesondere für die historische Gestalt Martin Luthers und dessen Verhältnis zum Judentum. Kaufmanns Buch „Luther und die Juden“ (2014), das dessen Judenfeindlichkeit beschreibt, hat die öffentliche Debatte während des Reformationsjubiläums geprägt. Mit diesem und anderen Werken hat er wesentliche Beiträge nicht nur zur historischen Forschung, sondern auch zur interreligiösen Verständigung geleistet.

Thomas Kaufmann studierte Evangelische Theologie in Münster, Tübingen und Göttingen, wo er 1990 promoviert wurde und sich 1994 habilitierte. 1996 folgte er einem Ruf auf den Lehrstuhl für Kirchengeschichte an die LMU München. Im Jahr 2000 kehrte er an die Universität Göttingen zurück und lehrt dort bis heute. Die Universität Oslo hat ihm 2017 die Ehrendoktorwürde verliehen. Seit 2017 ist Kaufmann zudem Mitglied des Auswahlausschusses Alexander von Humboldt-Professur sowie im Kuratorium der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. In der Selbstverwaltung der Wissenschaft engagierte er sich als Mitglied des DFG-Fachkollegiums Theologie.

Zur Person

GEPRIS

Weitere Informationen

Film zur Verleihung der Gottfried Wilhelm Leibniz-Preise 2020