Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Prof. Dr. rer. nat. Aline Bozec - Heinz Maier-Leibnitz-Preisträgerin 2016

Rheumatologie, Universitätsklinikum Erlangen

Aline Bozec

Aline Bozec

© Universitätsklinikum Erlangen / Jens Wegener

Während ihrer Forschungstätigkeiten hat Aline Bozec frühzeitig erkannt, dass Knochen eine Reihe von integrierenden Schnittstellen zu anderen Gewebe- und Organsystemen aufweist. In ihren in Frankreich, Österreich, Spanien und Deutschland durchgeführten Arbeiten hat sie zentrale Transkriptionsfaktoren und Signalwege beschrieben, die in Osteoklasten, Osteoblasten und Fettzellen als Schaltstellen für die Differenzierung und die Aktivität der Zellen relevant sind. Damit konnte Frau Bozec grundlegende Phänomene bezüglich der Regulation des Knochenaufbaus und -abbaus, der Modulation regenerativer Mechanismen in den Stammzellnischen des Knochenmarks sowie deren Bedeutung in Gesundheit und Krankheit beleuchten. Die in Frankreich geborene Biochemikerin ist Emmy Noether-Nachwuchsgruppenleiterin und Juniorprofessorin am Universitätsklinikum Erlangen. Sie leitet zudem ein Teilprojekt im DFG-Schwerpunktprogramm „Osteoimmunology“.

Zur Person

GEPRIS

Laudatio auf

Weitere Informationen