Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Community Prize

Logo Community Prize

Was ist der Community Prize?

Der Community Prize ist ein neues Wettbewerbsformat, das Kompetition und Kooperation miteinander verbindet. Personen aus dem Wissenschaftsmanagement und der Forschung an Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland können Preisgelder für Projektideen im Bereich „Internationales Forschungsmarketing“ einwerben und in einem Online-Voting die besten Projektideen anderer Institutionen küren.

In der ersten Runde des Community Prize (2021) wurden alle Wettbewerbsbeiträge in Form von kurzen Videopitches auf einer digitalen Voting-Plattform vorgestellt. Die innovativsten und überzeugendsten Konzeptideen wurden von der Community durch ein Online-Voting ausgewählt. Die Community bestand aus Akteurinnen und Akteuren an deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die einen inhaltlichen Bezug zum Thema "Internationalisierung" bzw. "Internationales Forschungsmarketing" haben.

Der Community Prize richtet sich an Beschäftigte deutscher Universitäten, Fachhochschulen, Hochschulen für Angewandte Wissenschaft und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen, die im Wissenschaftsmanagement oder in der Forschung arbeiten und die internationale Sichtbarkeit und Vernetzung ihrer Einrichtung steigern wollen.

Preisträger Community Prize 2021

Die Ausschreibungsrunde des Community Prize 2021 ist abgeschlossen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) zeichnet als Partnerorganisation der Initiative „Research in Germany“ sechs Projektideen für internationales Forschungsmarketing aus. Die Leuphana Universität Lüneburg, das Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. (IPHT), das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), die Technische Universität Dresden in Kooperation mit der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, die Friedrich-Schiller-Universität Jena und die Universität Leipzig erhalten jeweils ein Preisgeld von 20.000 Euro zur Umsetzung ihrer Forschungsmarketingkonzepte. Nähere Informationen zu den Preisträgerprojekten 2021 finden Sie in der Pressemitteilung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

Kontakt

Der Community Prize ist Teil der Initiative „Research in Germany“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Sie stellt den attraktiven Forschungs- und Innovationsstandort Deutschland weltweit vor und schafft ein Forum für internationalen Austausch und Kooperation. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierte „Research in Germany“ im Jahr 2006 und stellt Mittel für die aktuelle Projektphase bereit. Die Initiative wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst, der DFG, der Fraunhofer-Gesellschaft und dem DLR Projektträger gemeinsam umgesetzt.

Logo: BMBF
Logo: Research in Germany