Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

„Research in Germany“ informiert auf dem General Meeting der American Society for Microbiology, ASM Microbe 2019, über Karrierewege und Forschungsmöglichkeiten in Deutschland

Mit über 8.000 Besuchern ist das General Meeting der American Society for Microbiology, ASM Microbe 2019, die weltweit größte Fachtagung im Bereich der Mikrobiologie. Auf dem diesjährigen Kongress in San Francisco, Kalifornien (20. bis 24. Juni) bietet die DFG erneut einen „Research in Germany“-Informationsstand an.

Zwischen dem 20. und 24. Juni wird die „Research in Germany“-Initiative zum wiederholten Mal auf dem kombinierten General Meeting der American Society for Microbiology (ASM) und der Interscience Conference on Antimicrobial Agents and Chemotherapy (ICAAC), der„ASM Microbe“, vertreten sein. Auf dem diesjährigen Kongress in San Francisco - dem weltweit größten Treffen von Mikrobiologen - wird die DFG einen „Research in Germany“-Informationsstand anbieten.

Während der gesamten ASM Microbe 2019 können sich Interessierte in der Ausstellungshalle am „Research in Germany“-Stand (#4422) individuell über passende Förderoptionen informieren.

Weitere Informationen zum Kongress erhalten Sie unter http://gm.asm.org

Mehr Informationen zu weiteren „Research in Germany“-Aktivitäten finden Sie unter www.research-in-germany.org