Prof. Dr. Gerd Gigerenzer

Vom Umgang mit Risiko und Unsicherheit - Wie man die richtigen Entscheidungen trifft

Termin: 12. März 2019, 19:00 Uhr
Ort: Paulinum - Aula und Universitätskirche St. Pauli, Augustusplatz 10, 04109 Leipzig

Prof. Dr. Gerd Gigerenzer
Prof. Dr. Gerd Gigerenzer
© Arne Sattler

In modernen, hoch technisierten Gesellschaften müssen Menschen ständig verantwortlich Entscheidungen über Wahrscheinlichkeiten und Risiken treffen. Ob wir das Fahrrad, den Bus oder das Auto nehmen – schon die Wahl der Verkehrsmittel stellt eine Risikoabwägung dar. Statistische Informationen helfen meistens nicht weiter, denn die richtige Einordnung der Zahlen haben die wenigsten von uns gelernt.

Hinzu kommen Ängste, die wir aufgrund falscher Schlüsse entwickeln und deren Ursachen wir nicht immer durchschauen. Diese Kombination kostet Jahr für Jahr viele Menschenleben, beträchtliche Steuergelder und schürt die Angst vor Risiken, die kaum existieren.

Der Risikoforscher Gerd Gigerenzer zeigt, wie nach dem 11. September 2001 mehr Menschen durch gefühlte Risiken ums Leben kamen als durch die Terrorakte selbst. Und er erläutert seine Forderung, den Umgang mit Risiken und Unsicherheiten fest im Bildungsangebot unserer technologischen Gesellschaft zu verankern.

Den Mitschnitt des Vortrags sendet Deutschlandfunk Nova am am 28. April 2019 um 18.00 Uhr in der Sendung HÖRSAAL.

Prof. Dr. Gerd Gigerenzer

arbeitet im Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin. Er erhielt 2011 den Communicator-Preis von DFG und Stifterverband.

Zusatzinformationen

"exkurs"-Vorträge bei "DFG bewegt"

Für alle, die sich während eines Vortrages gerne mehr notiert hätten, die einen Vortrag verpasst haben oder für die die Anreise zu weit und beschwerlich war, gibt es Abhilfe: Hören und sehen Sie die exkurs-Vorträge in der Mediathek "DFG bewegt" einfach (nochmals) an.

© 2010-2019 DFG Letzte Aktualisierung: 08.04.2019 Sitemap   |  Impressum  |  Datenschutzhinweise  |  Kontakt  |  Service

Textvergrößerung und Kontrastanpassung