Vortragsreihe exkurs

Ein Herz aus dem Drucker – Gibt es Alternativen zur Organspende?

21. Juli 2022 Michael Lange, Prof. Dr. Norbert W. Paul, Prof. Dr. Constanca Ferreira de Figueiredo

Seit Jahren sind in Deutschland die Organspenden rückläufig. 2020 standen etwa 10.000 Menschen auf der Warteliste für ein Spenderorgan, doch nur gut ein Drittel konnte ein passendes Organ erhalten. Dieser Notstand lässt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nach Lösungen suchen.

Schmuckbild: Herz gebaut aus Lego-Bausteinen

Neben der ethisch umstrittenen Transplantation von Tierorganen werden mit dem sogenannten 3D-Biodruck ganz neue Methoden der künstlichen Organherstellung entwickelt. Wo steht die Forschung derzeit und welche Methoden und Verfahren sind denkbar, um die Organspende zu ergänzen oder vielleicht irgendwann zu ersetzen?

Was heute schon möglich ist und welche ethischen Problemstellungen mit den jeweiligen Transplantationsverfahren verbunden sind, darüber diskutieren der Medizinethiker Prof. Dr. Norbert W. Paul und die Biologin Prof. Dr. Constanca Ferreira de Figueiredo. Den Dialog an Deck der MS Wissenschaft moderiert am 21. Juli 2022 um 19 Uhr der Biologe und Wissenschaftsjournalist Michael Lange.

Gäste

Prof. Dr. Constanca Ferreira de Figueiredo

Prof. Dr. Constanca Ferreira de Figueiredo

Biologin, Medizinische Hochschule Hannover

Externer LinkWeitere Informationen zu Prof. Dr. Constanca Ferreira de Figueiredo

Prof. Dr. Norbert W. Paul

Prof. Dr. Norbert W. Paul

Medizinethiker, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Externer LinkWeitere Informationen zu Prof. Dr. Norbert W. Paul