Vortragsreihe Exkurs

Die Arktis verschwindet! - Wie wir der Eisschmelze auf die Spur kommen

16. Juni 2020 Prof. Dr. Susanne Crewell

Der Klimawandel erwärmt die Erde. Doch warum erhöht sich die Temperatur in der Arktis schneller als in anderen Regionen? Während sich global die bodennahe Temperatur um etwa ein Grad erhöht hat, sind die beobachteten Temperaturänderungen in der Arktis mehr als doppelt so hoch. Zeitgleich wird das Meereis dünner und in der Fläche weniger.

Diese Veränderungen sind enorm, sie wirken sich auf Pflanzen- und Tierwelt aus. Die genauen Gründe für diese rapiden Änderungen sind noch nicht genau bekannt. Was passiert, wenn die Arktis schmilzt und das Meereis verschwindet? Wie wirkt sich dies auf das Wetter in unseren Breiten aus? Lassen sich damit Schneestürme in den USA oder Dürren in Europa erklären?

Die Meteorologin Susanne Crewell versucht, gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen in einem Forschungsverbund, die komplexen Prozesse im arktischen Klimasystem zu entschlüsseln. In ihrem Vortrag berichtet sie, wie Messkampagnen in der Arktis, z. B. mit dem Interner LinkForschungsflugzeug HALO und dem Interner LinkForschungsschiff Polarstern, dazu beitragen können.

Anmeldung für Einladungen zu DFG-Veranstaltungen