Vortragsreihe exkurs

Lebensgrundlage Wasser - Vom Umgang mit einer knappen Ressource

8. Oktober 2012 Prof. Dr. Hans-Georg Frede

Wasser gehört zu den Grundlagen unseres Lebens, aber es ist in den verschiedenen Regionen der Erde sehr ungleich verfügbar. In den Industrieländern verbrauchen die Menschen immens viel Wasser – nicht nur zum Trinken und im Haushalt, sondern vor allem durch die um ein Vielfaches größere Wassermenge, die zur Herstellung von Lebensmitteln benötigt wird.

Professor Hans-Georg Frede

Wussten Sie, dass man für die Erzeugung von einem Liter Milch 1000 Liter Wasser benötigt? Oder dass in einer Tafel Schokolade etwa 1700 Liter des kostbaren Rohstoffs stecken?

Wenn Lebensmittel über Kontinente hinweg transportiert werden, befördern wir also „virtuell“ auch das Wasser, mit dem sie hergestellt wurden – und belasten die Ressourcen in Ländern, in denen Wasser knapp ist. Experten diskutieren daher, wie man die weltweiten Wasservorkommen sparsamer nutzen kann, etwa durch veränderten Lebensmitteltransport und bewusstere Ernährung.

Andererseits wird bei unserem privaten Wasserverbrauch häufiger die Forderung laut, nicht zu sparsam mit Wasser umzugehen, den Hahn auch mal tropfen zu lassen. Was wie ein Widerspruch klingt, kann bei genauerer Betrachtung sinnvoll sein – wie der Vortrag erläutert.

Wann und wo?