Die DFG in den Wissenschaftsjahren

Wissenschaftsjahr 2022 - Nachgefragt!

Logo des Wissenschaftsjahres 2022

Wissenschaft und Forschung durchdringen alle Bereiche unseres Alltags und schaffen laufend Innovationen, die unser Leben verändern. Es ist daher entscheidend, dass wir uns alle mit den Erkenntnissen der Wissenschaft auseinandersetzen, nachfragen und die eigene Perspektive einbringen – um gemeinsam mehr zu erreichen.

Das Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt! bietet die Möglichkeit, genau dies zu tun. Bürgerinnen und Bürger können jetzt ihre Fragen an die Wissenschaft stellen und in einen partnerschaftlichen Dialog mit Politik und Forschung treten.

An diesem vom BMBF und Wissenschaft im Dialog ausgerichteten Themenjahr beteiligt sich die DFG wieder mit verschiedenen Beiträgen.

Eröffnung des Wissenschaftsjahres 2022

Startschuss für "Nachgefragt!"
Paneldiskussion

Mitte Januar wurde das Wissenschaftsjahr 2022 in Berlin mit einer Pressekonferenz, Vorträgen, Improviationstheater und einer Paneldiskussion zum Thema "Viele Perspektiven - viele Chancen" feierlich eröffnet. Die Bedeutung des Dialogs zwischen Wissenschaft und Gesellschaft spielte die zentrale Rolle. Externer Linkmehr

Die MS Wissenschaft 2022 auf Tour

Das schwimmende Science Center
Vorschaubild MS Wissenschaft 2022

Auch 2022 macht sich die MS Wissenschaft auf den Weg zu Anlegestellen in ganz Deutschland. Von Mai bis September können Besucherinnen und Besucher sich in der Ausstellung ein Bild von den unterschiedlichen Herangehensweisen verschiedener Wissenschaftsdisziplinen an ihre Forschungsfragen machen. Externer Linkmehr

DFG-Exponate auf der MS Wissenschaft

Ausstellung
Schmuckbild: Frontalansicht der MS Wissenschaft 2022

Im Bauch der MS Wissenschaft laden Ausstellungsexponate zum Informieren und Experimentieren ein. Darunter finden sich in diesem Jahr auch wieder zahlreiche Beiträge aus DFG-geförderten Projekten. Die Themen reichen von Klimasystemen über Quallengalaxien bis hin zu Tiefseeexpeditionen. Interner Linkmehr

Dialog an Deck 2022: Alternativen zur Organspende

PODIUMSDISKUSSION
Schmuckbild: Rotes Plüschherz liegt in den Handflächen einer medizinischen fachangestellten Person die Handschuhe trägt

Die Veranstaltungsreihe "exkurs - Einblick in die Welt der Wissenschaft" ist in diesem Jahr wieder zu Gast beim „Dialog an Deck“ auf der MS Wissenschaft. Wir diskutieren mit Expertinnen und Experten und mit Ihnen über Xenotransplantation und den 3D-Biodruck als Alternativen zur Organspende. mehr

DFG-Exponat: Future Rural Africa

Interview zur Ausstellung
Ausstellungsansicht auf das Exponat

Der DFG-geförderte Forschungsverbund „Future Rural Africa“ der Universitäten Bonn und Köln ist Teil der Ausstellung auf der MS Wissenschaft. Ihr Exponat gibt Einblicke in die Erforschung der Zukunftserwartungen von Menschen in ländlichen Regionen Afrikas. Der ehemalige Sprecher des SFB-TRR Prof. Müller-Mahn erläutert im Interview die interdisziplinäre und internationale Zusammenarbeit im Projekt. mehr

Fortsetzung der Reihe "Ausgelotet"

Austausch

Die DFG plant im Wissenschaftsjahr 2022 eine Fortsetzung der Video-Talkreihe "Ausgelotet". In drei weiteren Folgen diskutieren Vertreterinnen und Vertreter der Gesellschaft mit der Wissenschaft gesellschaftsrelevante Fragestellungen, die im Rahmen der DFG-Jubiläumskampagne bei der Expedition #fürdasWissen im vergangenen Jahr von Bürgerinnen und Bürgern formuliert wurden. Interner Linkmehr

exkurs-Vortragsreihe zu Gast beim "Dialog an Deck"

Ausblick
exkurs - Einblick in die Welt der Wissenschaft

In den Wissenschaftsjahren ist die DFG beim "Dialog an Deck" regelmäßig auf der MS Wissenschaft zu Gast. Als Teil der Veranstaltungsreihe "exkurs - Einblick in die Welt der Wissenschaft" ist für das Jahr 2022 eine Diskussionsveranstaltung an einer Bonner Anlegestelle geplant. mehr

"Wissenschaft im Dialog"

Die DFG engagiert sich als Gründungs- und Mitgliedsorganisation seit 1999 bei der Initiative "Wissenschaft im Dialog"