Wissenschaftsjahr 2020 - Bioökonomie

Ausstellungsschiff MS Wissenschaft: Katja Becker und Anja Karliczek an Bord in Köln

Die MS Wissenschaft am 21. August in Köln am Rheinufer gegenüber des Kölner Doms

Von Juli bis Oktober 2020 tourt die MS Wissenschaft als schwimmendes Science Center durch Deutschlands Binnengewässer. An Bord hat das Frachtschiff eine interaktive Ausstellung mit Exponaten zum Thema des Wissenschaftsjahrs 2020*21 "Bioökonomie". Dabei geht es um Mikroorganismen und Rohstoffkreisläufe, um neue Wirkstoffe aus der Natur, Lebensmittel der Zukunft sowie um politische und gesellschaftliche Fragen, die sich auf dem Weg zu einer biobasierten Wirtschaft stellen.

Die MS Wissenschaft musste 2020 pandemiebedingt den ersten Teil der geplanten Tour streichen. Doch auch dem Norden und Osten werden wird ein Besuch nicht verwehrt bleiben: 2021 macht sich das Schiff nochmals mit der Ausstellung zur Bioökonomie auf den Weg und besucht dann auch die Städte, bei denen es dieses Jahr leider nicht geklappt hat.

Eine der Stationen der MS Wissenschaft in diesem Sommer: Köln. Direkt vis a vis des Doms empfing das Ausstellungsschiff dreieinhalb Tage lang interessierte Besucherinnen und Besucher. Prominente Gäste waren die Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und die DFG-Präsidentin Katja Becker. Sie besuchten die MS Wissenschaft am Freitag, den 21. August, und würdigten in einer gemeinsamen Pressekonferenz das Engagement von "Wissenschaft im Dialog" (WiD). Die Initiative, deren Gründungsmitglied die DFG ist, geht seit 20 Jahren mit dem Ausstellungsschiff auf Deutschlandtour und bringt damit die Wissenschaft zu den Menschen.

DFG-Präsidentin Katja Becker und Bundesforschungsministerin Anja Karliczek bei ihren Reden auf der Bühne