DFG-geförderte Projekte zum Thema Künstliche Intelligenz

Sie fragen sich, welche Forschungsprojekte aus dem Bereich KI die DFG noch fördert? Die ganze Bandbreite an Themen finden Sie in unserem Dossier mit ausgewählten Projekten – vom Exzellenzcluster über Sonderforschungsbereiche und Forschungsgruppen bis hin zu Sachbeihilfen.


Sachbeihilfe: Projektakademie Medizintechnik - Realitätsnahe Simulation des obstruktiven Schlafapnoe-Syndroms (OSAS) am Tiermodell im "LivingLab"

An der Technischen Hochschule Mittelhessen in den Fächern Biomedizinische Technik und Medizinische Physik.

Zum Projekt

Sachbeihilfe: Soziale Roboter im Kundenkontakt: Experimentelle Untersuchung emotionaler Ansteckung zwischen sozialen Robotern und Kunden

Exzellenzcluster: Multimodal Computing and Interaction. Robust, Efficient and Intelligent Processing of Text, Speech, Visual Data and High Dimensional Representations (EXC 284)

An der Universität des Saarlandes in den Fächern Informatik und Computerlinguistik.

Zum Projekt

Graduiertenkolleg: Verarbeitung sensorischer Informationen in neuronalen Systemen (GRK 1589)

An der Technischen Universität Berlin und der Freien Universität Berlin in den Fächern Neuronale Informationsverarbeitung, Kognitionswissenschaften, Kognitive Robotik, Neuronale Bildgebung, Neurophysiologie, Maschinelles Lernen, Künstliche Intelligenz, Psychiatrie, Stochastik, Neuroinformatik und Verhaltensphysiologie.

Zum Projekt

Graduiertenkolleg: Systemkorrektheit unter widrigen Umständen - SCARE (GRK 1765)

An der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg im Fach Informatik.

Zum Projekt

Graduiertenkolleg: Pi³ : Parameter Identification - Analysis, Algorithms, Implementations (GRK 2224)

An der Universität Bremen in den Fächern Mathematik und Informatik.

Zum Projekt

Forschungsgruppe: Hybrides Schließen in intelligenten Systemen (FOR 1513)

An der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen in den Fächern Informatik und System- und Elektrotechnik.

Zum Projekt

Sonderforschungsbereich: Informationsdichte und sprachliche Kodierung (SFB 1102)

An der Universität des Saarlandes, der Georg-August-Universität Göttingen und der Ruhr-Universität Bochum in den Fächern Geisteswissenschaften Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Informatik und System- und Elektrotechnik.

Zum Projekt

Sonderforschungsbereich: Verfügbarkeit von Information durch Analyse unter Ressourcenbeschränkung (SFB 876)

An der Technischen Universität Dortmund, dem Paul-Ehrlich-Institut und der Universität Duisburg-Essen in den Fächern Informatik, System- und Elektrotechnik, Maschinenbau und Produktionstechnik, Biologie, Medizin, Physik und Mathematik.

Zum Projekt