Grüne Gentechnik

Grüne Gentechnik und die Arbeit der DFG

2. Februar 2016 Senatskommissionen

Die Senatskommission für Grundsatzfragen der Genforschung und die Senatskommission für Agrarökosystemforschung – früher die Senatskommission für Stoffe und Ressourcen in der Landwirtschaft – befassen sich für die DFG aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit dem Thema Grüne Gentechnik.

Bild eines Feldes

Dank ihrer gemeinsamen Initiative ist die Broschüre „Grüne Gentechnik“ entstanden, die nicht nur der Wissenschaft, sondern insbesondere der interessierten Öffentlichkeit und der Politik die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema vermitteln möchte.

Senatskommission für Agrarökosystemforschung

Die Senatskommission für Agrarökosystemforschung hat das Ziel, disziplinübergreifende Ansätze für die Koordination wissenschaftlicher Expertise, zur Verbesserung der Forschungsinfrastruktur und zur Etablierung der für die Forschung förderlichen Rahmenbedingungen in der Agrarökosystemforschung zu erarbeiten.

Die Kommission wurde als Folgekommission der Senatskommission für Stoffe und Ressourcen in der Landwirtschaft (SKLW) zum 1. Januar 2012 eingerichtet.

Senatskommission für Grundsatzfragen der Genforschung

Die Kommission ist 1994 gegründet worden, weil der Themenkreis "Genforschung" der sorgfältigen und vorausschauenden Beobachtung bedarf, um rechtzeitig in die öffentliche Diskussion eingreifen zu können.