Präsidenten der DFG

Professor Dr. Julius Speer

DFG-Präsident von 1964 bis 1973
Prof. Dr. Julius Speer

Prof. Dr. Julius Speer

Akademische Vita

Julius Speer wurde am 3. Dezember 1905 in Thalheim, Kreis Tübingen, geboren und studierte Forstwissenschaften an den Universitäten Tübingen, Freiburg i. Br. und München. Nach dem Forstwissenschaftlichen Diplomexamen (1928) trat er in den Dienst der Württembergischen Staatsforstverwaltung.1929 wurde er an der Freiburger Universität promoviert, dort 1934 auch Dozent, 1935 außerordentlicher Professor und schließlich 1942 ordentlicher Professor für forstliche Wirtschaftslehre. Von 1952 bis zu seiner Emeritierung hatte er den Lehrstuhl für Forstpolitik und forstliche Betriebswirtschaftslehre an der Universität München inne. Er starb im Alter von 78 Jahren am 8. Juli 1984.

Ämter, Mitgliedschaften und Ehrungen

1964-1973Präsident der DFG
1962-1964Präsident der Westdeutschen Rektorenkonferenz
1962-1967Präsident des Internationalen Verbandes forstlicher Forschung
1960-1963Rektor der Ludwig-Maximilians-Universität München
1953-1965Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates

Auszeichnungen

Bayerischer Verdienstorden (1963), Kommandeur des Ordre national du Mérite (1967), Korrespondierendes Mitglied der Schwedischen Akademie der Land- und Forstwirtschaft in Stockholm und der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München (1971), Großes Verdienstkreuz mit Stern des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (1973 ), Kommandeur des Ordre des Palmes Académiques (1973), Mitglied der Italienischen Akademie der Forstwissenschaft in Florenz (1978). Ferner war Julius Speer Ehrenmitglied verschiedener forstlicher Gesellschaften und Gremien.

Ehrendoktorwürde

Universität Syracuse, New York (1965)

Forschungsschwerpunkte und Veröffentlichungen

Forschungen zur Forst- und Holzwirtschaft in der Europäischen Gemeinschaft, Marktwirtschaftliche Probleme der Forstwirtschaft, Waldbesteuerung, Forstliche Kostenrechnung

Wichtige Veröffentlichungen

  • Probleme der Reform der Forstverwaltung (1950)
  • Der Holzmarkt im Zeitalter der Großindustrie (1958)
  • Die Bedeutung und Auswirkung des Gemeinsamen Markts und der Freihandelszone für die Länder des Verbands der europäischen Landwirtschaft (1959)
  • Kostenpreiskalkulation in der Forstwirtschaft" (1959)
  • Wald und Forstwirtschaft in der Industriegesellschaft (1960)